Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Anrufe von falschen Polizisten
Lokales Nordwestmecklenburg Anrufe von falschen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 27.07.2018
Lübeck

Im Laufe der vergangenen Tage haben sich zahlreiche Personen bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass sie Anrufe von vermeintlichen Polizeibeamten erhalten haben. Alle Anrufer reagierten nach Einschätzung der Polizei richtig: Sie beendeten das Gespräch und informierten umgehend die Polizei. Die Betrüger haben versucht, sich das Vertrauen der Angerufenen zu erschleichen, um dadurch Auskünfte zu den Vermögensverhältnissen zu erlangen. Zu einem Schadensfall ist es nach jetzigem Erkenntnisstand nicht gekommen.

„Es ist erfreulich und bemerkenswert, dass die Bevölkerung durch unsere ständige Berichterstattung und intensive Präventionsarbeit vorgewarnt ist und richtig mit diesem Thema umgehen kann“, lobt Polizeisprecher Dierk Dürbrook. Grundsätzlich gilt: „Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich.“ Auflegen sollten Betroffene immer dann, wenn sie nicht sicher sind, wer am anderen Ende der Leitung ist, oder Fragen zum Besitz von Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen kommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spitzenwert aber längst übertroffen / Täglich werden mehr als 15 Millionen Liter Wasser im Verbreitungsgebiet verbraucht.

27.07.2018

Strandleben um 1900 war streng reglementiert / Sogar Spazieren gehen war geregelt.

27.07.2018

Engagement des ECK wird gewürdigt.

27.07.2018