Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Anzeige erstattet: Drei Mädchen in Klütz belästigt
Lokales Nordwestmecklenburg Anzeige erstattet: Drei Mädchen in Klütz belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 28.01.2016

Ende Dezember sollen drei befreundete Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren in Klütz von zwei jungen Männern syrischer Herkunft belästigt worden sein. Fakt ist: „Es liegt eine Anzeige der Eltern wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage vor“, sagt Isabel Wenzel, Sprecherin des Polizeipräsidiums Rostock.

Der Vorfall soll sich am 28. Dezember gegen 18.30 Uhr in Klütz ereignet haben. Zwei männliche Asylbewerber aus der Klützer Unterkunft hätten den Mädchen auf der Straße zunächst Komplimente zu ihrem Aussehen gemacht, ihnen gesagt, sie seien „sexy“. Einer der Männer habe den Mädchen gar 100 Euro für einen Kuss geboten und soll auch versucht haben, sie anzufassen. Die Freundinnen seien daraufhin weggelaufen. Zwei Tage nach der vermeintlichen Tat erstatteten die Eltern schließlich Anzeige gegen die jungen Männer.

Die Polizei bearbeitet den Fall nun. Derzeit würden die Zeugenaussagen der Kinder aufgenommen werden, erst dann könnten die mutmaßlichen Täter zum Vorfall befragt werden. „Und erst dann wissen wir mehr darüber. Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung“, betont Isabel Wenzel.

ak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kleine Prinzessinnen, Feen, Piraten und Cowboys vergnügten sich gestern in der Dornbuschhalle in Dassow. Die 130 Schüler der Grundschule feierten Karneval.

28.01.2016

Die Internetpräsenz des Amtes bietet jetzt mehr Service und Komfort für die Nutzer / Bei den Kommunen ist Dassow vorn.

28.01.2016

Seit mehr als 20 Jahren tourt die Band „Jazzgehtslos“ aus Hamburg erfolgreich durch Norddeutschland. Am Freitag, 12. Februar, macht sie um 19.30 Uhr Halt im Gerichtssaal des Klosters Rehna.

28.01.2016
Anzeige