Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Aufschlag für Wintercup in Wahrsow
Lokales Nordwestmecklenburg Aufschlag für Wintercup in Wahrsow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 11.01.2017
Mitglieder des Vereins „Sport und Freizeit Herrnburg“ spielen jeden Freitag ab 17.30 Uhr Volleyball. Sie freuen sich über Neuzugänge. Quelle: Foto: Jürgen Lenz
Herrnburg

Nach dem erstmals 2001 organisierten Heidelauf und dem seit 2002 alljährlich veranstalteten „Heidecup“ für Fußballmannschaften aus Nordwestmecklenburg und der Region Lübeck ruft der „Verein für Sport und Freizeit Herrnburg“ eine weitere Großveranstaltung ins Leben: Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein spielen zum ersten Mal um den „Herrnburger Wintercup“. Der Verein veranstaltet das Turnier für Volleyballer im Hobby-Freizeitbereich.

Die Spiele beginnen am kommenden Sonnabend, dem 14. Januar, um 12 Uhr. Schauplatz ist die Sporthalle in Wahrsow. Für sie hat sich der Verein entschieden, weil sie deutlich größer ist als die Halle in Herrnburg, in der die Volleyballer trainieren. Nur durch das parallele Austragen von Begegnungen auf drei Feldern können alle Spiele in dem Zeitraum absolviert werden, die der SFH eingeplant hat.

Enden soll der erste Herrnburger Wintercup gegen 18 Uhr.

„Zuschauer sind bei unserem Turnier herzlich willkommen", sagt Martin Schreiber, der sich seit 15 Jahren als Volleyballübungsleiter im Herrnburger Verein engagiert und im benachbarten Lübeck wohnt. Ein Freund von ihm wird Spiele des ersten Herrnburger Wintercups im Stil eines Wrestlingskampfrichters kommentieren. Der Eintritt ist frei. Abseits der Spielfelder werden Essen, Kuchen und Getränke angeboten.

Bei dem Turnier treten unter anderem Mannschaften des SV Dassow 24, der SG Schlagsdorf, von „Gut Heil Lübeck von 1876“ sowie aus Kröpelin (Landkreis Rostock) und Rondeshagen (Kreis Herzogtum Lauenburg) an. „Wir selbst stellen vier Mannschaften“, kündigt Martin Schreiber für den SFH an. Ein Berufsfotograf wird die Teams, die um den Wintercup spielen, ablichten.

Es ist ein bunt gemischte Gruppe, die sich freitags ab 17.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule in Herrnburg trifft, um Volleyball zu spielen. „Es fällt nie aus. In der Regel sind wir 13, 14, manchmal 15“, berichtet Martin Schreiber. Die Gruppe nennt sich „Just-For-Fun-Volleyball“. Ihr Übungsleiter bedauert, dass zurzeit keine Jugendlichen mitmachen. Das kann sich nach Martin Schreibers Wunsch gerne ändern. Er sagt: „Wir sind immer offen für alle, die Volleyball spielen wollen und freuen uns über jeden, der kommt – auch über Jugendliche.“ Wer Interesse hat, könne einfach freitags ab 17.30 Uhr vorbeischauen oder ihn anrufen. Erreichbar ist Martin Schreiber unter der Telefonnummer 0172/4176550 sowie per E-Mail unter der Adresse schreibers-e-mail@web.de

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich zum Start des neuen Jahres lädt die Aikidoschule Nordwestmecklenburg Interessierte zu einem Schnuppermonat in ihre beiden Trainingsstandorte ein.

11.01.2017

Kinder sammeln mehr als 1200 Euro.

11.01.2017

Das Berufsschulzentrum Nord lädt am kommenden Sonnabend, 14. Januar, zu einem Tag der offenen Tür nach Wismar.

11.01.2017