Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Aus Wiese wird kleines Wohngebiet
Lokales Nordwestmecklenburg Aus Wiese wird kleines Wohngebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 18.10.2017
Noch wachsen Blumen und Gräser auf Bauplätzen am Stadtrand von Dassow. Versorgungsleitungen für neue Häuser liegen bereit. Quelle: Foto: Jürgen Lenz

Mohnblumen schaukeln im Wind, der über den Stadtrand von Dassow streicht. Es ist ein schöner Fleck Erde mit Aussicht auf das Naturschutzgebiet „Maurine- und Stepenitzniederung“. 2018 werden hier keine Mohnblumen mehr stehen, sondern Häuser, in denen ein bis zwei Familien wohnen. Es wird das neueste kleine Wohngebiet in der Stadt, in der immer mehr Menschen arbeiten und wohnen, seitdem Firmen im Gewerbegebiet „Holmer Berg“ florieren.

Im Sommer waren künftige Baugrundstücke am Stadtrand von Dassow bereits freigeschoben, die Straße aber noch nicht fertig. Quelle: Foto: Lge Copterdrohne

Das Unternehmen „Landesgrunderwerb Mecklenburg-Vorpommern“ (LGE) verkauft die neuen Baugrundstücke westlich der Hermann-Litzendorf-Straße. Die Stadt ließ dort Versorgungsleitungen verlegen und eine neue Straße mit Gehweg, Beleuchtung und Stellplätzen bauen. Nun sagt LGE-Geschäftsführer Volker Bruns: „Die Hochbaureife ist gegeben, der B-Plan für das Wohngebiet rechtskräftig und beschlossen.“ Bis dahin hat es mehr als vier Jahre gedauert. Bereits am 11. April 2013 beschlossen die Stadtvertreter, den „Bebauungsplan Nummer 30 der Stadt Dassow für den Bereich westlich der Hermann-Litzendorf-Straße“ aufzustellen. Bürgermeister Jörg Ploen (SPD), erklärte, es gehe nicht nur darum, neue Bauplätze in attraktiver Lage zu erschließen, sondern auch um einen finanziellen Vorteil: „Was aus dem Gebiet erwirtschaftet wird, soll als Eigenanteil der Stadt für den Ausbau der Straße dienen, die zu dem Baugebiet führen soll.“ Die Straße ist mittlerweile fertig und am 18. Juli fassten die Stadtvertreter den letzten Beschluss für den Bebauungsplan.

„Die Nachfrage nach unseren Grundstücken ist sehr hoch“, sagt LGE-Projektleiter Uwe Klützer. Nach Einschätzung des Unternehmens liegt das Interesse von Dassowern, aber auch möglichen Neubürgern, sowohl an der Job- und Bevölkerungsentwicklung als auch an der Nähe zur Ostsee. Der Bau von Häusern könne beginnen, sobald Grundstückskaufverträge geschlossen seien. Klötzer sagt: „Zurzeit führen wir Gespräche mit potenziellen Bauherren.“

Die amtierende Bürgermeisterin Annett Pahl (SPD) wird immer wieder von Menschen angesprochen, die sich für einen Bauplatz oder eine Wohnung in Dassow interessieren. Gelegen kommt da auch ein neuer Plan für das alte Zentrum von Dassow, den die Stadtvertreter im September abgesegnet haben. Mit ihm entstehen rund 20 neue Baugrundstücke, vor allem zwischen der Lübecker Straße und der Hermann-Litzendorf-Straße.

Unternehmen des Landes

In Rosenhagen hat die LGE Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen Jahren ein Ferienhausgebiet entwickelt. Derzeit vermarktet das landeseigene Unternehmen auch Grundstücke im Gewerbegebiet „Sabower Höhe“ in Schönberg. Bauland für Wohnhäuser bietet die LGE Mecklenburg-Vorpommern unter anderem in Kalkhorst, Wismar und Schwerin an. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 30 Mitarbeiter in der Landeshauptstadt und in Rostock. Seit 2004 bildet die LGE zusammen mit der Landgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern einen

Verbund zur Landesentwicklung.

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Boltenhagen: Im Ortskern sollen weniger Autos fahren und parken / Lösungssuche dauert schon Jahre.

18.10.2017

Bis 2030 sollen deutlich mehr Elektro-Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Das ist eine Forderung der Bundesregierung. Doch wie realistisch ist das überhaupt?

18.10.2017

Bei der Nordi Car Classic vom 20. bis 22. Oktober verwandelt sich die Lübecker Kulturwerft Gollan in einen automobilen Showroom.

18.10.2017
Anzeige