Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Auto aus Polen bei Wismar verunglückt - vier Verletzte
Lokales Nordwestmecklenburg Auto aus Polen bei Wismar verunglückt - vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 08.01.2013

Der Pkw geriet dabei in Brand. Die 56-jährige Fahrerin und die drei Insassen konnten sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug retten.

Neben der Fahrerin erlitten eine 53-jährige Frau und der 14-jährige Junge Schnittverletzungen und einen Schock. Eine 58-jährige Frau wurde schwer verletzt.

Die A20 in Richtung Lübeck war etwa eine dreiviertel Stunde gesperrt. Das Auto ist schrottreif.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerin/Hohen Wieschendorf - Der wegen Subventionsbetrugs angeklagte Marina-Investor wird wohl am Donnerstag ein Geständnis ablegen. Womöglich kommt er mit einer Bewährungsstrafe davon.

08.01.2013

Unglaublich dreist - oder einfach clever? Unbekannte haben am Wochenende die Arbeitsruhe genutzt, um ein komplettes Brückenpult aus einem Schiffsneubau auszubauen und wegzuschaffen.

08.01.2013

Hohen Wieschendorf - Der Prozes um die Marina Hohen Wieschendorf ist heute fortgesetzt worden. Angeklagt ist Michael Veit Iwanschitz. Er habe gewusst, dass es für die gebauten Ferienwohnungen nie eine Baugenehmigung gab und 3,6 Millionen Euro Fördermittel zweckentfremdet wurden.

08.01.2013
Anzeige