Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Autofahrer gerät in Gegenverkehr
Lokales Nordwestmecklenburg Autofahrer gerät in Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 21.08.2017

Ein 84-jähriger Autofahrer ist am vergangenen Sonntagmittag auf der Landesstraße L03 von Upahl in Richtung Grevesmühlen in Schlangenlinien gefahren und dabei mehrfach in den Verkehr auf der Gegenfahrbahn geraten. Nach Angaben der Polizei, habe der Gegenverkehr ständig abbremsen müssen, um Zusammenstöße zu vermeiden. Die Polizeibeamten stellten den beschriebenen Renault schnell fest und folgten diesem. Ein Überholen gestaltete sich schwierig, weil der Fahrer immer wieder über die Mittellinie fuhr. Auf Höhe der Anschlussstelle Grevesmühlen konnte der 84-jährige Fahrer schließlich passiert und angehalten werden. Die anschließende Kontrolle ergab Hinweise auf einen vorliegenden Medikamenteneinfluss. Es folgte eine freiwillige Blutprobenentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von dem Vorfall wurde auch die Führerscheinstelle des Landkreises Nordwestmecklenburg in Kenntnis gesetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihno Tjark Folkerts zeigt sein neues Programm.

21.08.2017

Konzert zum Schönberger Musiksommer.

21.08.2017

Sonntagmorgen gegen 2 Uhr ist der Polizei eine Frau aufgefallen, die an der roten Ampel an der Baustelle Roggendorfer Chaussee in Gadebusch anhielt, dann jedoch ihre Fahrt verbotswidrig fortsetzte.

21.08.2017
Anzeige