Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Bachs Oratorium erklingt am zweiten Feiertag
Lokales Nordwestmecklenburg Bachs Oratorium erklingt am zweiten Feiertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 09.12.2015
Tradition in Schönberg: Sänger und Instrumentalisten führen das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf. Quelle: Jürgen Lenz

Wie fast jedes Jahr, so erklingt in Schönberg auch diesmal am zweiten Weihnachtsfeiertag das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Sankt-Laurentius-Kirche. Am Sonnabend, den 26. Dezember 2015 beginnt um 20 Uhr mit den berühmten Paukenschlägen das Konzert, in dem die besonders bekannten Teile eins bis drei zu hören sein werden.

Ergänzt werden sie nach Auskunft der Kirchengemeinde um die Passagen aus den Teilen fünf und sechs, die das Krippenbild vollständig machen: Auch die Weisen aus dem Morgenland treten auf, nachdem schon die Rede war von Maria und Josef, den Engeln und den Hirten. „Bachs Musik vermag uns direkt in die Geschichten hineinzunehmen, sie werden aktuell“, kündigt die Kirchengemeinde an. Es musizieren der Kirchenchor Sankt Laurentius Schönberg, das Strelitzer Kammerorchester sowie die Solisten Brita Rehsöft (Sopran), Meinderd Zwart (Alt), Achim Kleinlein (Tenor) und Wolfram Teßmer (Bass). Der Schönberger Kirchenmusiker Christoph D. Minke leitet das Konzert.

Eintrittskarten für je 15 Euro unter www.schoenberger-musiksommer.de, in der Buchhandlung Hempel und an der Abendkasse.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige