Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Balladen und Violinenklang
Lokales Nordwestmecklenburg Balladen und Violinenklang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 21.08.2017

Der Geiger und Rezitator Ihno Tjark Folkerts gastiert morgen, 23. August, in der St. Laurentius-Kirche. Ab 20 Uhr spricht er Goethes „Erlkönig“, Schillers „Der Handschuh“, Heines „Belsatzar“, Fontanes „Die Brück am Tay“ und die surreale Ballade „Der Knabe im Moor“ der Droste-Hülshoff.

Zu den Balladen hat Folkerts die „Acht Fantasien für Violine ohne Bass“ von Georg Philipp Telemann ausgesucht, die er in der Kirche erklingen lässt. „Sie stehen mit ihrer Klangpracht und Ausdruckskraft ebenbürtig neben den berühmten Balladen“, so Folkerts. Georg Philipp Telemann erlebt derzeit eine Renaissance. Etwa 3500 Werke werden ihm zugeschrieben, von denen etwa 800 erhalten sind. Dabei war er humorvoll. Telemann fasste den Pariser Börsenkrach von 1720 ebenso in Töne wie das Liebesspiel eines Froschpaares. Telemann wird in diesem Jahr aus Anlass seines 250. Todesjahres 1767 mit einer Vielzahl von hervorragenden Aufführungen geehrt.

Karten: Vorverkauf Kurverwaltung Boltenhagen und Literaturhaus Uwe Johnson, Abendkasse

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

84-Jähriger fährt Schlangenlinien / Unfall verhindert.

21.08.2017

Konzert zum Schönberger Musiksommer.

21.08.2017

Sonntagmorgen gegen 2 Uhr ist der Polizei eine Frau aufgefallen, die an der roten Ampel an der Baustelle Roggendorfer Chaussee in Gadebusch anhielt, dann jedoch ihre Fahrt verbotswidrig fortsetzte.

21.08.2017
Anzeige