Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Baltic Elektronik „beerdigt“
Lokales Nordwestmecklenburg Baltic Elektronik „beerdigt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 29.01.2016
Mitarbeiter von Baltic Elektronik zündeten gestern Morgen Trauerkerzen vor dem Tor. Bereits am Dienstag sind die Firmenschilder entfernt worden. Fotos (3): Karl-Ernst Schmidt

Trauerstimmung am Grünen Weg in Grevesmühlen. Gestern Morgen haben die Mitarbeiter von Baltic Elektronik ihre Firma beerdigt. Vor dem Tor des Betriebes entzündete jeder, der zur Arbeit kam, ein Grablicht, um das Ende zu symbolisieren, Abschied zu nehmen. Auch gab es eine Traueranzeige der Belegschaft — in ausgedruckter Form am Tor befestigt, in digitaler über das soziale Netzwerk Facebook verbreitet. „Nach langer schwerer Krankheit nehmen wir Abschied von unserer geliebten Firma. Die eigene Mutter hat sie im Stich gelassen, verraten und verkauft“, hieß es darin. Bereits am Dienstag waren die Schilder am Gebäude abgenommen worden. Baltic Elektronik ist von der Hamburger Körber AG an die Prettl Electronics Lübeck GmbH verkauft worden, der Kaufvertrag sollte gestern unterzeichnet werden. Ein Großteil der Arbeitsplätze soll erhalten bleiben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verschiedene Ausbaumaßnahmen bis 2019.

29.01.2016

Die Mädchen und Jungen der beiden Grevesmühlener Grundschulen „Fritz Reuter“ und „Am Ploggensee“ verabschiedeten sich bunt und laut in die Winterferien.

29.01.2016

In der zweiten Winterferienwoche bietet das Filmbüro MV eine besondere Aktion mit vielen Aktivitäten rund um das Thema Medienpädagogik an.

29.01.2016
Anzeige