Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Behandlung von Chinar kostet 403000 Euro
Lokales Nordwestmecklenburg Behandlung von Chinar kostet 403000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 17.03.2016
Anzeige
St. Lorenz Süd

Die medizinische Behandlung einer neunjährigen Kurdin wird zum finanziellen Kraftakt. Das Uniklinikum Schleswig- Holstein in Kiel hat dem Lübecker Ehepaar Inge und Helmut Schreiber jetzt die Höhe der Behandlungskosten genannt — 403000 Euro. Chinar leidet an Blutkrebs und braucht eine Stammzellentransplantation (LN berichteten). Schreibers hatten von dem Schicksal gehört und engagieren sich für das Kind, das mit seiner völlig verarmten Familie im Irak lebt. Das Ehepaar hat Stiftungen angeschrieben, sich mit Behörden verständigt und war zuletzt auf eine konkrete Kostenangabe des UKSH International in Kiel angewiesen. Jetzt können Schreibers das Geld sammeln. Der Verein „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“ hat ein Sonderkonto eröffnet. Spenden können bei der Santander Bank Lübeck unter dem Kennwort „Chinar Hasan“, IBAN: DE15230101111139629000 eingezahlt werden. dor

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige