Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Beratung zu Vollmachten für Angehörige
Lokales Nordwestmecklenburg Beratung zu Vollmachten für Angehörige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 18.10.2016

Wer nach einem Unfall, einem Schlaganfall oder bei Demenz nicht mehr selbst für sich entscheiden kann, sollte eine so genannte Vorsorgevollmacht erteilen.

Dann können Familienangehörige entscheiden und handeln. Der Pflegestützpunkt Nordwestmecklenburg bietet zu diesen Vollmachten am Mittwoch, 26. Oktober, um 14.30 Uhr eine Infoveranstaltung im Beratungsraum des DRK/Betreuten Wohnen, Klützer Straße 5b, in Boltenhagen an. Es geht um die Fragen: Wer handelt und entscheidet für mich, wenn ich es nicht mehr kann? Wer kümmert sich um meine persönlichen Angelegenheiten, Wünsche und Bedürfnisse? Wer organisiert für mich nötige Hilfen? Wer regelt meine Behörden- und Versicherungsangelegenheiten? Mitarbeiter der Beratungsstelle geben nach der Veranstaltung Antwort auf Fragen. Das Angebot ist kostenfrei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Sonntag zu Montag wurde von einem Firmengelände an der B 104 in Schönberg ein Lkw-Betonmischer entwendet.

19.10.2016

Ostseebäder haben Probleme mit angeschwemmtem Material / Lösungssuche über Landesgrenzen hinweg.

18.10.2016

In der nächsten Woche sind in Wismar und Schwerin zwei Benefizkonzerte geplant. Die Einnahmen sollen an die ambulante Hospizarbeit von Caritas und Diakonie in den beiden Städten gehen.

18.10.2016
Anzeige