Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Biohospiz macht sich bundesweit bekannt
Lokales Nordwestmecklenburg Biohospiz macht sich bundesweit bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 08.01.2013

Unter allen Bewerbungen ist das Bernstorfer Projekt unter den besten Drei. Am 24. November wird es beim Kongress „Regionales Zukunftsmanagement“ in Giessen vorgestellt.

„Damit bietet sich uns erstmals die Chance, unser Konzept auch über die Landesgrenzen von Mecklenburg-Vorpommern hinaus zu präsentieren und einem Fachpublikum bekannt zu machen. Die Nominierung ist auch eine Anerkennung der positiven Unterstützung durch die ganze Region und die vielen Beteiligten“, sagt Dr. Wolfgang Röhr, Investor des Biohospizes.

Ziel des GenoFutura-Award ist es, hervorragende Leistungen einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen, die sich mit den Punkten Energieversorgung und Energieeffizienz, Bürgereinbindung, Bildung und Existenzgründungen, Regionale Gesundheitsversorgung und Sicherung der Gesundheitsversorgung, Erhalt der Zukunftsfähigkeit von Gemeinden und Städte, sowie (Inter-)Kommunale Zusammenarbeit beschäftigen.

Ausgezeichnet werden unter anderem Kooperationsprojekte, deren Ergebnisse mit einer Verbesserung regionaler Lebensqualität einhergehen. Das hat das „Biohospiz Schloss Bernstorf“ künftig vor. Außer dem Projekt aus NWM gab es mehr als 30 Bewerbungen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

– Das Urteil im Prozess um das verfallende Film-Schloss Johannstorf ist am Donnerstag auf den 22. Dezember verschoben worden.

08.01.2013

Nach einem Unfall eines Schwerlasttransports am Mittwochabend auf der A 20 musste die Autobahn bei Wismar mehrere Stunden gesperrt werden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

08.01.2013

Ina Reichenbach ist vom Bundesleistungsvergleich der Maler und Lackierer aus Berlin zurück. Sie belegte von zwölf Teilnehmern aus ganz Deutschland den vierten Platz..

08.01.2013
Anzeige