Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Brandstiftung: Verein hofft auf Spenden
Lokales Nordwestmecklenburg Brandstiftung: Verein hofft auf Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 16.01.2016
Zwei Kleintransporter und ein Pkw brannten in Mühlen Eichsen völlig aus. Quelle: Daniel Heidmann

Lilo Martschinke vom Grevesmühlener Verein „Die Insel“ ist angesichts der Brandstiftung am vergangenen Donnerstag in Mühlen Eichsen erschüttert. Ein Unbekannter hatte gegen 1 Uhr vor der vom Verein betriebenen psychischen Einrichtung Öl zwischen geparkte Autos gegossen (die LN berichtete) und entzündet. An drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, ein viertes kommt nach aufwendiger Reparatur vermutlich wieder zum Einsatz. „Eine Mitarbeiterin der Einrichtung hatte nachts den Brand bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert“, beschreibt Lilo Martschinke.

Der Gesamtschaden wird polizeilich auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. „Ein massiver finanzieller Schaden für uns“, bedauert die Geschäftsführerin. „Klienten können nicht mehr gefahren werden.

Eine Neuanschaffung der Fahrzeuge ist eine sehr große Belastung für uns“, verdeutlicht sie. Auch die Mitarbeiter und die Bewohner der Wohngruppe der „Oase“ in Mühlen Eichsen seien geschockt, erzählt sie weiter. „Nun hoffen wir auf Spenden“, sagt sie klar und deutlich.

Der Verein betreut in mehreren Einrichtungen im Landkreis Menschen mit psychischen Erkrankungen. Kontakt: ☎ 03881/725996

• www.dieinsel-ev.de

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt am See kann sich über mehr Einwohner freuen / Neues Wohngebiet wird erschlossen.

16.01.2016

Zwei Jahre lang haben verschiedene Partner aus ganz Europa das Thema Inklusion beleuchtet / Jetzt zogen die Teilnehmer Bilanz.

16.01.2016

Mitarbeiter des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Schönberg haben am Donnerstagabend rund 200 Kinder und Erwachsene über die Schule, die Mittelstufe und die Oberstufe und Organisatorisches informiert.

16.01.2016
Anzeige