Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Bühnen der Reformation und Textwerkstatt
Lokales Nordwestmecklenburg Bühnen der Reformation und Textwerkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 01.07.2016

Im Herbst 2017 wird des 500. Jahrestages des Thesenanschlags von Martin Luther gedacht. In Vorbereitung auf dieses Jubiläum lädt die evangelische Kirche dazu ein, sich den Themen der Reformation anzunähern. Noch vor den Sommerferien finden zwei Aktionen statt, die vor dem Hintergrund der Reformation in Wismar entstanden sind.

Innenarchitektur-Studenten der Hochschule präsentieren ab 14. Juli in der Nikolaikirche ihre Semesterarbeiten. Die Gestalter hatten sich in den letzten Monaten unter der Leitung von Prof. Michael Rudnik und dem Regisseur Lars Maue mit Kirchen- und Klosterräumen befasst und diese als Bühnenräume umgewandelt. Interessierte sind eingeladen, um 17 Uhr zur Ausstellungseröffnung die Pläne und Modelle zu betrachten und sich mit den Beteiligten auszutauschen.

Ab September sind alle erwachsenen Schreibinteressierten und Geschichts-Orientierten zu einer Textwerkstatt mit dem Titel „Wismar to go“ eingeladen. Der Autor Sascha Mink eröffnet den Teilnehmern an fünf Wochenenden vielfältige Möglichkeiten, historische und autobiografische Quellen schriftstellerisch zu verwenden und in diverse Textformen einzuarbeiten.

Infos und Anmeldungen im Gemeindebüro von St. Nikolai, unter wismar-nikolai@elkm.de oder unter buehne@kulturmuehle-wismar.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volks- und Raiffeisenbank eG hat am Donnerstag mit Ablauf der Vertreterversammlung auch bilanztechnisch den Schlussstrich unter das Geschäftsjahr 2015 gezogen.

01.07.2016

Das Wolfhager Figurentheater feiert in diesem Jahr sein zehntes Inseljubiläum. Was mit traditionellen Kasperlegeschichten begann, hat sich inzwischen zum modernen Figurenspiel entwickelt.

01.07.2016

Kommunalpolitiker in Schönberg hoffen weiter, dass sich die Schwartauer Werke für das Gewerbegebiet „Sabower Höhe“ als neuen Produktionsstandort entscheiden.

01.07.2016
Anzeige