Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Bürger fordern Lärmschutz

Herrnburg Bürger fordern Lärmschutz

Anwohner verlangen auf Ortsdurchfahrt in Herrnburg durchgehend Tempo 30 und einen stationären Blitzer.

Voriger Artikel
18-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Schülerverkehr: Eltern hoffen auf Entlastung

Rund 6700 Fahrzeuge sind täglich auf dem östlichen Ende der Hauptstraße in Herrnburg unterwegs. Anwohner der Ortsdurchfahrt klagen über den Lärm, dem sie zu Tages- und Nachtzeiten ausgesetzt sind.

Quelle: Fotos: Jürgen Lenz

Herrnburg. Montagnachmittag an der Hauptstraße in Herrnburg: Ein Anwohner geht auf den Bürgermeister zu. „Manche Autofahrer rasen hier mit Tempo 120 durch. Das kann doch nicht sein“, sagt der Mann zu Erhard Huzel (CDU). Wenige Stunden später wird deutlich: Verkehrslärm und Ängste um die Sicherheit beeinträchtigen das Leben vieler Menschen, die an der Ortsdurchfahrt wohnen. Sie machten am Montagabend in einer zweistündigen Einwohner- und Betroffenenversammlung zahlreiche Vorschläge, wie ihre Belastung zu verringern ist.

Anlass des Treffens von 40 Bürgern und Kommunalpolitikern: Die Gemeinde Lüdersdorf, zu der Herrnburg als größter Ortsteil gehört, muss nach Vorgaben der Europäischen Union und des Bundesimmissionsschutzgesetzes einen Lärmaktionplan aufstellen (LN berichteten). Der Grevesmühlener Planer Ronald Mahnel erklärte im Auftrag der Gemeinde, dass das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Voruntersuchungen zur Verkehrs- und Lärmbelastung gemacht hat. Aus ihnen ergebe sich die Forderung an die Gemeinde Lüdersdorf, einen Lärmaktionsplan zu erstellen. Mahnel machte auch klar: „Die Straße, die es betrifft, liegt nicht im Zuständigkeitsbereich der Gemeinde.“ Die Hauptstraße in Herrnburg ist Teil der landeseigenen L 02. Sie beginnt östlich von Lübeck-Eichholz und führt bis an die Ostsee nahe Hohenkirchen.

Bürger meinen: Werte geschönt

Laut einer Verkehrszählung sind zwischen der Stadtgrenze von Lübeck und dem Kreisel am westlichen Ende von Herrnburg an Werktagen rund 9000 Fahrzeuge unterwegs. Der Prozentsatz des Schwerlastverkehrs liegt dort nach amtlichen Angaben zwischen 2,4 und 4,5 Prozent. Eine weitere Angabe der Zählung: Zwischen dem Kreisel und der Einfahrt zur Grundschule fahren täglich rund 7400 Autos, Lastwagen und Motorräder. Auf Höhe der Kirche sollen es knapp 7000 Fahrzeuge sein. Dazu meinte ein Bürger in der Betroffenen- und Einwohnerversammlung: „Die Werte sind geschönt und nicht aktuell.“ Dem stimmten andere Anwohner zu.

Ein Anlieger kritisierte: „Eine Geräuschmessung wurde nicht gemacht.“ Das bestätigte Mahnel: „Messungen in diesem Bereich liegen nicht vor.“ Die Schallpegel seien anhand der Verkehrsmengen hochgerechnet worden. „Das ist eine anerkannte Methode“, so der Planer. Zahlreiche Bürger kritisierten dagegen, die Realität weiche schon wegen der vielen Raser erheblich von den Messungen ab.

Autofahrer oft zu schnell

Anwohner betonten, Geschwindigkeitsübertretungen seien nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Das Tempo zahlreicher Auto- und Motorradfahrer sei jenseits von Gut und Böse — auch nachts.

Anlieger bemängelten zudem, dass der geplante Bau einer Tankstelle neben dem Einkaufszentrum in Herrnburg nicht berücksichtigt wurde. Viele Bürger würden die Tankstelle ablehnen, weil sie zu noch mehr Verkehr im Ort führen würde. Anwohner schlagen vor, die gesamte Hauptstraße in Herrnburg als Tempo 30-Zone auszuschildern, des Öfteren die Geschwindigkeiten zu kontrollieren, einen stationären Blitzer aufzustellen, ein Überholverbot am östlichen Ortseingang anzuordnen, die Fußgängerampel auf Höhe der Schule so zu schalten, dass Autofahrer gebremst werden, die Höchstgeschwindigkeit zwischen Lüdersdorf und Herrnburg auf 70 zu reduzieren und auch für mehr Sicherheit und weniger Lärm für die Bewohner zu sorgen, die in Lüdersdorf westlich des dortigen Kreisverkehrs wohnen. Denkbar wären nach Mahnels Auskunft auch ein lärmmindernder Asphalt, das Beseitigen von Unebenheiten in der Fahrbahn, der Einbau von Schallschutzfenstern und, auf Höhe der Kirche, Pflastersteine, die ebener sind und damit weniger Lärm verursachen als die jetzigen.

Gemeindevertreter diskutieren

Huzel betonte in der Versammlung: „Wir greifen das alles auf und können vieles beantragen, aber ich kann nicht versprechen, dass alles, was hier vorgeschlagen wird, umgesetzt werden kann.“ Für die L 02 sei das Land zuständig, für viele Verkehrsangelegenheit der Kreis. Es sei hilfreich, wenn sich auch Bürger an die Behörden wenden.

Der Bauausschuss und die Gemeindevertretung werden sich mit den Vorschlägen der Anwohner beschäftigen, um am Ende einen Lärmaktionsplan ans Land zu schicken. Er soll auch als Argumentationsgrundlage und Handlungsrahmen für künftige Planungen dienen.

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.