Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Bürger setzen sich für den Erhalt der alten Dorfkirche ein
Lokales Nordwestmecklenburg Bürger setzen sich für den Erhalt der alten Dorfkirche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 27.01.2016
Pastorin Anja Fischer und Michael Schimanel vom Förderverein sind zufrieden mit der Sanierung der Sakristei. Quelle: Michael Schimanel

Handwerker haben die nördliche Sakristei der Kirche in Schlagsdorf aufwendig renoviert. Pastorin Anja Fischer und Michael Schimanel vom Förderverein zur Erhaltung der Dorfkirche in Schlagsdorf stellten das Ergebnis der Restaurierung vor.

„Durch Alter, Umwelteinflüsse und vor allem Regenwasser war das Gebäude in der Substanz geschädigt“, erläutert die Schlagsdorfer Pastorin und Michael Schimanel erklärt: „Die Arbeiten waren alles andere als einfach. Teilweise glich es einen großen Puzzle. So viele alte Bauteile wie möglich sollten weiterverwendet werden, so wenig wie nötig neu eingebaut werden.“ Die Kosten betragen nach Auskunft des Fördervereins voraussichtlich 40000 Euro.

Nach heutigem Stand werden die Baukosten laut Förderverein genau eingehalten. Der Verein bezuschusst die Sanierung mit 5000 Euro. Da die damals verwendeten Ziegel nicht mehr zu bekommen sind, musste mühsam versucht werden, Ersatz zu schaffen.

Das Dach wurde neu eingedeckt, das Gebälk musste teilweise durch neue Eichenbalken erneuert werden. Außerdem wurde die gesamte Regenwasserführung neu gestaltet, als Abfluss wurde vor der Sakristei auch eine Mulde moduliert, damit das Wasser nicht in das Kirchengebäude eindringen kann. Erst nachdem das neue Holz ein Jahr Zeit hatte zu trocknen, wird die Decke in der Sakristei neu verputzt werden.

Die spätromanische bis frühgotische, zweischiffige Hallenkirche in Schlagsdorf ist ein besonderes Schmuckstück. Sie wurde 1194 erstmals urkundlich erwähnt. Der jetzt sanierte Anbau ist deutlich jünger. Er stammt aus dem Jahr 1623.

Die nächste größte Arbeit an der Dorfkirche wird die Sanierung des Turmes aus dem 16. Jahrhundert sein. Die Arbeiten werden voraussichtlich im nächsten Jahr durchgeführt. Auch danach wird die Kirche noch jede Menge Arbeit benötigen. Der Förderverein für die Dorfkirche in Schlagsdorf habe es sich zur Aufgabe gemacht, das Gebäude zu erhalten. Neue Mitglieder seien sehr willkommen.

Kontakt zum Förderverein: ☎ 038875/22002, oder per E-Mail

kirche@schimanel.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Grevesmühlener Jugendzentrum lädt in den Winterferien zu einer Sportwoche ein. In der Sport- und Mehrzweckhalle in Grevesmühlen können sich Kinder und Jugendliche von Montag, dem 1.

27.01.2016

Hansestadt und Volks- und Raiffeisenbank fördern den Verein auch in den nächsten zwei Jahren — Neues Stück hat am 12. März Premiere.

27.01.2016

Die Zahl der Eheschließungen im Amtsbereich Grevesmühlen hielt im vergangenen Jahr das Niveau / die Sterberate hingegen schnellte weiter nach oben.

27.01.2016
Anzeige