Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Bürgermeister ehrt engagierte Schönberger
Lokales Nordwestmecklenburg Bürgermeister ehrt engagierte Schönberger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 16.01.2016
Schönberger und Gäste trafen sich auf dem Neujahrsempfang. Aus Ratzeburg: Bürgermeister Rainer Voß (l.), seine Stellvertreterin Bärbel Kersten, Bürgervorsteher Ottfried Feußner.

Warum zum Neujahrsempfang in Schönberg gehen? „Es ist eine Tradition geworden und man kann hier gut Kontakte knüpfen“, antwortete am Freitagabend Horst Ketzler, Kapitän der Schützenzunft zu Schönberg von 1821, beim Empfang in der Palmberghalle. So wie der Vorsitzende des ältesten Vereins in der Stadt, hielten es 100 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Vereinen. Sie folgten der Einladung des Bürgermeisters Lutz Götze (SPD-Fraktion). Er nutzte die Gelegenheit, um Einwohnern der Stadt für ihr jahrelanges Engagement zu danken.

Zuerst übergab er eine Ehrenurkunde mit Anstecknadel an den Kirchenmusiker Christoph D. Minke, der, wie Lutz Götze lobte, auch immer ein offenes Ohr für Belange der Stadt habe. Dann dankte der Bürgermeister Liselotte Hamann für ihren Einsatz für ältere Bürger, Dr. Lutz Heber für sein Engagement für das Naturbad, Robby Eggert für die Pflege des Kapellenteiches und das Schmücken einer Verkehrsinsel mit Pflanzen und dem früheren Pastor Jochen Schmachtel, über den Lutz Götze sagte: „Er verstand sich als einer, der für andere da ist.“

Ebenfalls für ihren Einsatz für andere Menschen dankte der Schönberger Bürgermeister Martha Deutschkämer. Die heute 87-Jährige hat jahrelang den Musiksommer unterstützt. In seiner Neujahrsrede blickte Lutz Götze auf die jüngere Vergangenheit der Stadt zurück. Er erwähnte auch die zahlreichen Bürgermeisterwechsel in den Jahren 1991 bis 2004. Über die derzeitige Kommunalpolitik sagte er:

„Man arbeitet zusammen: Das ist Schönberg.“

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt am See kann sich über mehr Einwohner freuen / Neues Wohngebiet wird erschlossen.

16.01.2016

Zwei Jahre lang haben verschiedene Partner aus ganz Europa das Thema Inklusion beleuchtet / Jetzt zogen die Teilnehmer Bilanz.

16.01.2016

Mitarbeiter des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Schönberg haben am Donnerstagabend rund 200 Kinder und Erwachsene über die Schule, die Mittelstufe und die Oberstufe und Organisatorisches informiert.

16.01.2016
Anzeige