Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Chor- und Orchesterkonzert in Gadebusch
Lokales Nordwestmecklenburg Chor- und Orchesterkonzert in Gadebusch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 16.06.2016

Vertonungen des Magnificats – das Lied der Maria – steht am Sonnabend, dem 18. Juni, auf dem Programm, wenn die evangelische Kirchengemeinde Gadebusch um 18 Uhr zum Chor- und Orchesterkonzert einlädt. Der Text aus dem Neuen Testament wurde in vielen Sprachen vertont und seit Jahrhunderten in Gottesdiensten in den verschiedensten Besetzungen gesungen. Im Konzert in Gadebusch sind Vertonungen der Barockzeit und des 20. Jahrhunderts zu hören. Gesungen wird auf Deutsch und Latein.

Außerdem werden Kompositionen von Schütz, Buxtehude, Martin Doernberg und Johannes Weyrauch erklingen. Das Hauptwerk ist die Vertonung, die Vivaldi für die Mädchenschule in Venedig schrieb. Auch Johann Sebastian Bach hat sich dem Text genähert. Außer seinem großartigen Magnificat gibt es eine Kantate über das Lied „Meine Seel den Herrn erhebet“. Hieraus erklingen zwei Arien und der Schlusschoral. Die Arien werden von Katharina Scheliga (Dresden) und Jan Westendorff (Ganzow) gesungen.

Die Gadebuscher Kantorei wird bei diesem Konzert von der „Sinfonietta Lübeck“ begleitet. Die „Sinfonietta“ wird außerdem eines der berühmten Konzerte für Orgel und Orchester von Georg Friedrich Händel aufführen. Auch das 20. und 21. Jahrhundert sollen mit zwei Werken präsent sein.

Karten für 12 Euro gibt es in der Gadebuscher Buchhandlung Schnürl und Müller sowie an der Abendkasse. Für Flüchtlinge, Kinder und Sozialhilfeempfänger ist das Konzert frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Geld der Ostdeutschen Sparkassenstiftung wird für einen modernen Audioguide benutzt.

16.06.2016

Der Dorfverein Thandorf lädt zu einem besonderen Fest an den Dorfteich ein. „Der Startschuss zum legendären Schubkarrenrennen fällt am Sonnabend, dem 25. Juni, um 14 Uhr“, kündigt der Verein an.

16.06.2016

Gestern Abend hätte um 17 Uhr der Wirtschaftsausschuss des Landkreises getagt. Theoretisch.

16.06.2016
Anzeige