Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg „Cool, clever, clean“ – Aktionswoche klärt auf
Lokales Nordwestmecklenburg „Cool, clever, clean“ – Aktionswoche klärt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 20.10.2016

Alkohol zum Feiern und Zigaretten, um sich cool zu fühlen? Absolut uncool finden das die Veranstalter der 7. XXL-Präventionswoche in Wismar und Nordwestmecklenburg. Unter dem Motto „cool, clever, clean“ werden vom 4. bis 11. November zahlreiche Vereine, Behörden und Verbände aktiv, um den Jugendlichen die Gefahren von Drogen zu zeigen.

Das Thema Prävention ist wichtig. Ich hoffe, dass das spannende Programm gut angenommen wird.“Senator Michael Berkhahn (CDU)

„In diesem Jahr stehen sieben Veranstaltungen auf dem Plan“, erzählt Anke Reich von der AOK-Nordost, Mitorganisatorin der Aktionswoche. „Und gleich zu Beginn gibt es ein Highlight.“

Start der Präventionswoche wird die 25. AOK-Mega-Night im Wonnemar. „Wir erwarten mehr als 600 Besucher“, sagt Madlen Spieckermann, Sprecherin des Freizeitbads. „Wir haben ein Kracherprogramm!“

Cocktailbar – natürlich alkoholfrei, neue Haartrends, Flirtecke und dazu professionelle Beschallung und Lichttechnik. Rein kommt nur, wer auch passend mit Sommer- und Badekleidung angezogen ist.

„Eine Eventagentur übernimmt die Animation“, erklärt Spieckermann. „Die wissen, was die Jugendlichen hören wollen.“ Gesucht wird außerdem der schnellste Rutscher, der die Kamikaze-Rutsche am fixesten hinabsaust. „Für ausreichend Sicherheit ist gesorgt“, versichert die Wonnemar-Sprecherin. „Wir haben zur normalen Wasseraufsicht noch weitere zehn Personen eingeplant.“ Securities schauen zudem nach dem Rechten. „Außerdem haben wir sogenannte Veranstaltungsbetreuer, die auf Wunsch der Eltern nach den Kinder schauen.“ Für die Erwachsenen wird an diesem Abend die Sauna extra lange geöffnet. Ihre Kinder können sie nach dem Feierspaß abholen. „Doch wir verkaufen auch die Fifty-Fifty-Taxitickets“, sagt Anke Reich. Mit dieser Aktion der AOK sparen die Jugendlichen die Hälfte der Fahrtkosten bei dem Heimweg per Taxi.

Das Programm der Aktionswoche ist gut gefüllt – und hält auch für die Eltern Veranstaltungen parat. So beispielsweise bei der Elternuni an der Hochschule, am 7. November. Diplompädagoge Thomas Rupf spricht zum Thema „Machtkämpfe der Kinder“. Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten: www.hs-wismar.de.

Plätze frei sind noch bei der Gesprächsrunde „Creative Gaming“ im Filmbüro am 11. November. Neben den theoretischen Auseinandersetzungen mit der Faszination- und Wirkungskraft sind die Chancen und Risiken von Computerspielen Thema. Schüler ab der 7. Klasse sind zu der Diskussion eingeladen, um eine Anmeldung wird ebenfalls gebeten: ☎ 03841/618400.

Programm der 7. XXL-Präventionswoche

Freitag, 4. November, 19 bis 24 Uhr: 25. AOK-Mega-Night, Wonnemar Wismar (für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren)

Montag, 7. November, 17 bis 18.30 Uhr: 6. Elternuni „Machtkämpfe der Kinder“, Hochschule Wismar (für Eltern und Interessierte)

Dienstag, 8. November, 17 bis 19 Uhr: „Psychische Erkrankungen im Jugendalter“, Fachveranstaltung, Zeughaus Wismar (für Pädagogen, Erzieher und Interessierte)

Mittwoch, 9. November, 8.30 bis 13 Uhr: 14. XXL-Aktivtag zur Suchtprävention, große Sporthalle in der Bürgermeister-Haupt-Straße Wismar (Schüler der 5. bis 8. Klassen)

Donnerstag, 10. November, 8 bis 13 Uhr: Wissensstrecke der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung (Palmberghalle Schönberg, Schüler ab Klasse 8)

Freitag, 11. November, 10 bis 12 Uhr: „Creativ Gaming“, Gesprächsrunde im Filmbüro Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53 (ab Klasse 7);

17 bis 24 Uhr: 18. Midnight-Soccer-Cup, große Sporthalle Wismar (für Freizeitmannschaften, 14 bis 24 Jahre)

Vanessa Kopp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„60 Prozent lautet der Wert, der eindrucksvoll zeigt, in welcher guten Lage sich die meisten Unternehmen in Westmecklenburg derzeit befinden“, sagt Marco Woldt von ...

20.10.2016

Jedes Jahr entstehen im Kinder- und Jugendfilmstudio in Grevesmühlen mehrere Filme / Sie werden während einer öffentlichen Premiere im Rathaussaal vorgestellt.

20.10.2016

Das neue Tarifkonzept im öffentlichen Personennahverkehr kommt womöglich noch später als angedacht.

20.10.2016
Anzeige