Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Damshagen spricht über Amtswechsel
Lokales Nordwestmecklenburg Damshagen spricht über Amtswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 13.01.2017
Grevesmühlen/Damshagen

Die Gemeinde Damshagen denkt über einen Wechsel der Amtszugehörigkeit nach. So gibt es Gedankenspiele, dass die Kommune dem Amt Klützer Winkel den Rücken kehren und sich Grevesmühlen-Land anschließen will.

„Es wurde in der Gemeindevertretung darüber diskutiert und es gab auch schon Gespräche im Amt Grevesmühlen-Land, um zu schauen, welche Szenarien es gibt“, bestätigt Mandy Krüger (ptl.), Bürgermeisterin von Damshagen, auf Nachfrage. Der Grund für die Wechselgedanken: „Wir sind nicht zufrieden mit der Arbeit des Amtes Klützer Winkel“, sagt Krüger. DoNachdem in den zurückliegenden Monaten mit Gerhard Rappen (Amtsvorsteher) und Ines Wien (Leitende Verwaltungsbeamtin) zwei neue Führungspersonen in der Verwaltung ihre Arbeit aufgenommen haben, habe das Amt noch einmal um eine Chance gebeten. „Die Sache ist noch nicht vom Tisch, aber konkret ist ein Wechsel bisher auch noch nicht geworden. Wir werden in der nächsten Gemeindevertretersitzung noch einmal über unsere Situation im Amtsbereich Klützer Winkel sprechen und davon das weitere Vorgehen ableiten“, so Krüger.

Die Chancen, im Amt Grevesmühlen-Land unterzukommen, scheinen derweil jedoch auch gering. Lars Prahler, der neue Bürgermeister der Stadt Grevesmühlen, hat Gerüchten über eine Erweiterung des Amtsbereiches bereits kurz nach seinem Dienstantritt eine klare Absage erteilt. „Kooperationen mit den umliegenden Ämtern ja und gern, aber es wird keine Fusionen geben. Wir haben als Verwaltung eine gesunde Größe“, erklärte er. Das letzte Wort in dieser Sache hätte aber der Amtsausschuss. heid

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Inhaber Hans Ulicnik muss das Lokal in Niendorf wegen gesundheitlicher Probleme aufgeben.

13.01.2017

Nach fast vier Jahren Verhandlungen und Sanierung gehen die Arbeiten an Grevesmühlens Bahnhof zu Ende.

13.01.2017

Tierheim übernimmt Kosten für Arztbesuche.

13.01.2017