Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Damshagens Feuerwehr rückt wieder aus

Danshagen Damshagens Feuerwehr rückt wieder aus

Knapp vier Jahre war die Wehr abgemeldet / 24 Aktive stehen jetzt für Einsätze bereit.

Voriger Artikel
Neujahrswanderung durch den Lenorenwald
Nächster Artikel
Geld für Inklusion, Sport und Kultur

Seit 2012 wurde bei der Feuerwehr in Damshagen eine fast neue Gruppe aufgebaut. 2015, im Bild, trafen sich 13 Männer und Frauen zu den Übungsabenden. Inzwischen verfügt die Feuerwehr über 24 aktive Mitglieder und kann mit Wehrführer Arne Ingwer-Radoch zu Einsätzen ausrücken.

Quelle: Foto: Malte Behnk

Danshagen. Vier Jahre hat Damshagens Bürgermeisterin Mandy Krüger (parteilos) auf diesen Moment gewartet: Sie hat die Freiwillige Feuerwehr Damshagen beim Landkreis wieder einsatzbereit gemeldet.

„Vom Landkreis gibt es die Bestätigung und auch der Amtswehrführer hat erklärt, dass jetzt genügend Personal mit den entsprechenden Ausbildungen vorhanden ist“, sagt Mandy Krüger. „Wir werden noch eine Dienstanweisung rausgeben, in der unter anderem steht, dass vorerst nur ausgerückt werden darf, wenn der Wehrführer dabei ist“, fügt sie hinzu.

Zum Wehrführer wurde Ende 2015 Arne Ingwer-Radoch (35) ernannt. Mit ihm hat die Freiwillige Feuerwehr Damshagen inzwischen 24 aktive Mitglieder, die an Einsätzen teilnehmen dürfen. „Wir konnten glücklicherweise auch neue Kameraden gewinnen, die schon eine Feuerwehrausbildung hatten“, sagt die Bürgermeisterin. Außerdem kann die Feuerwehr auf einige Mitglieder der Reserveabteilung zurückgreifen. „Sie erfüllen aber eher Aufgaben in der zweiten Reihe und nehmen zum Beispiel nicht am direkten Löschangriff teil“, sagt Amtswehrführer Dirk Staudte.

Er freut sich für die Frauen und Männer, mit denen die Feuerwehr wieder gewachsen ist, schränkt aber auch gleichzeitig ein: Aufgrund des einzigen Einsatzfahrzeugs können nur sechs Feuerwehrleute, das entspricht der Stärke einer Staffel, zum Einsatzort transportiert werden. „Wir müssen sehen, wie sich das jetzt weiter entwickelt“, sagt Staudte. „Wichtig ist, dass die Damshagener jetzt selber Erfahrungen sammeln können. Das ist gut für die Motivation.“ Die meisten der jetzigen Mitglieder habe Staudte auch selber mit ausgebildet. „Sie kennen sich zwar, aber hatten noch keinen Einsatz gemeinsam. Das ist noch mal etwas anderes als beim Üben“, betont der Amtswehrführer.

Bei größeren Einsätzen braucht die Freiwillige Feuerwehr Damshagen trotz ihrer wieder hergestellten Einsatzbereitschaft weiterhin Unterstützung aus der Nachbarschaft. „Als allgemeine Nachbarschaftshilfe unterstützen die Feuerwehren Klütz, Boltenhagen, Grevesmühlen und Stepenitztal bei größeren Einsätzen. Das wird auch in einer neuen Ausrückordnung festgelegt“, erklärt Dirk Staudte.

Seit die Feuerwehr in Damshagen im Dezember 2012 abgemeldet wurde, hatte die Freiwillige Feuerwehr Klütz den Brandschutz in der Nachbargemeinde sichergestellt. Das ist nun in der Form nicht mehr nötig. Die Kommunen werden aber noch einige Zeit über den für die vergangenen Jahre geltenden Vertrag diskutieren, da es Uneinigkeiten über die Bezahlung gibt.

Für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Damshagen, die sich jeden zweiten Dienstag im Monat im Gerätehaus Rolofshagen zum Übungsabend treffen, geht die Ausbildung weiter. Dabei ist die Feuerwehr aber auch immer von freien Kursplätzen an der Feuerwehrschule in Warin abhängig.

„Die Mitglieder sind jetzt sehr motiviert, und sie wollen aktiv sein“, sagt Dirk Staudte. „Eine aktive Feuerwehr ist auch gut für das Dorfleben, und wenn sie sich aktiv im Ort präsentiert, animiert das sicher auch den einen oder anderen zum Mitmachen.“

Zuwachs ist erwünscht

Wer sich für den Dienst in der

freiwilligen Feuerwehr interessiert, kann Bürgermeisterin Mandy Krüger in ihrer Sprechstunde in der Alten Schmiede dienstags ab 17 Uhr

darauf ansprechen. Alle zwei

Wochen treffen sich die aktiven

Mitglieder der Feuerwehr dienstags um 19 Uhr am Gerätehaus in Rolofshagen, um Hilfeleistungen und

andere Einsätze zu trainieren.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.