Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Das Baywatch-Team vom Ploggensee
Lokales Nordwestmecklenburg Das Baywatch-Team vom Ploggensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 03.08.2017
Benny Andersson (v. l.), Robert Staerke und Trainer Bernd Mickan gehen zuversichtlich an die Aufgabe heran. Quelle: Foto: M. Prochnow

Langweilig wird es mit Benny Andersson jedenfalls nicht. Mit dem Fahrrad in die Partnerstadt von Grevesmühlen nach Schweden, die alte Heimat von Benny Andersson, ist er auch schon gefahren. Portugal hat er auch mit dem Drahtesel erreicht. Und jetzt Rettungsschwimmer.

„Es war so eine Idee während der Beachparty“, erklärt der Vorsitzende des Freibadvereins aus Grevesmühlen. „Robert hat gesagt, dass er die Ausbildung machen möchte und da konnte ich einfach nicht den Mund halten.“ Gesagt, getan. Seit dem vergangenen Sonntag absolvieren die beiden Vereinsmitglieder das kraftraubende Training. Bernd Mickan leitet sie an. Im Herbst wollen sie die Prüfungen absolvieren, dann wären sie Rettungsschwimmer.

Und davon braucht der Verein eine ganze Menge. „Auch wenn unser Vorsatz spaßig klingt, der Hintergrund ist ernst“, erklärt Benny Andersson. „Wir haben zwar viele Jugendliche, die dank der Wasserrettung des DRK auch die Ausbildung zum Rettungsschwimmer machen. Aber viele verlassen nach der Schule auch die Region für die Ausbildung oder das Studium.“ Und diese Rettungsschwimmer fehlen dann am Ploggensee. Denn ohne die Experten im und am Wasser gibt es keinen Badebetrieb. „Deshalb gehen wir mit gutem Beispiel voran.“

M. Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

13 Unternehmen beim zweiten GourmetGarten auf Schloss Bothmer.

03.08.2017

Stefan Beck brennt Spirituosen am Lohberg / Jetzt erhält sein Single Malt das höchste DLG-Prädikat.

03.08.2017

Unter Drogeneinfluss kam ein 20-Jähriger gestern mit seinem Auto von der Straße ab.

03.08.2017
Anzeige