Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Das neue Heimatheft ist da
Lokales Nordwestmecklenburg Das neue Heimatheft ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 11.11.2013

Grevesmühlen — Die neue Ausgabe des Grevesmühlener Heimatheftes ist erschienen. Im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Volkstrauertag sind das Titelbild und der Einführungsbeitrag der Kriegsgräbergedenkstätte auf dem Grevesmühlener Friedhof gewidmet. Der Autor erhofft sich dazu für den Zeitraum von 1945 bis 1965 ergänzende Mitteilungen seitens der Leser.

Ein Beitrag würdigt die Firma Raumgestaltung Grube anlässlich ihres 150. Jubiläums und gleichzeitig zu ihrer Schließung am Jahresende.

Sehr detailliert hat Christian Weindel (73 773 Aichwald) die Spur seiner Ahnen verfolgt, die vor mehr als 200 Jahren mit dem Namen Köster nach Bössow und Grevesmühlen führt.

Er erhofft sich durch diesen Beitrag beziehungsweise das Mitwirken von Lesern weitere Erfolge bei seiner „Spurensuche“. Den Grevesmühlener Norbert Schröder führte der Zufall zur Konzertsängerin Frieda Hempel, die vor mehr als 100 Jahren als Sängerin nicht nur in Schwerin und an der Metropolitan Opera in New York, sondern auch in Grevesmühlen aufgetreten ist.

Prof. Dr. Norbert Makowski (Rostock) stellt das Schicksal des Dithmarschen Bauernjungen Georg Wilhelm Nagel dar, der ab 1934 einen Hof in Warnkenhagen bewirtschaftete und ab 1945 mit der Entwicklung der Landwirtschaft in der späteren DDR konfrontiert wurde.

Ein ganz besonderer Brief eines Lesers bezüglich des Kosegartenbiographen Dr. Hans Franck löste ganz besondere Reaktionen aus. Diesem Sachverhalt ist ein eigentlich nicht geplanter Beitrag gewidmet. Dadurch entfallen die traditionellen plattdeutschen Beiträge. Dem Wechsel in der Führung der Wobag Grevesmühlen ist der Beitrag „Neues aus Grevesmühlen“

gewidmet. Traditionell sind die bereits 9. Folge der „Memoiren“ von Vereinsmitglied Peter-Jürgen Sonnenberg (Santiago/Chile) und der Abdruck und der 2. Teil eines Kosegarten-Beitrages aus dem Jahr 1852. Damit steht auch der Beitrag von Barbara Möller (Schwerin) zu „Strandpredigten auf Rügen“ im Zusammenhang. Die Vereinsmitglieder Fritz Stein (52477 Alsdorf) und Hans-Dieter Jancker (01683 Nossen) erinnern sich einer Begebenheit auf dem Steinschen Bauernhof in Wohlenhagen bzw. an den verdienstvollen Sportler und Trainer Werner Stenke. Ausführliche Nachrufe sind den Vereinsmitglieder Wolfgang Niess (Hamburg) und Friedrich-Wilhelm Pries gewidmet.

Das Heft gibt es beim Heimatverein und in zahlreichen Geschäften Grevesmühlen.

E. Redersborg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einwohner des Dorfes freuen sich: Asphaltstraße ersetzt kaputte Betonpiste. Kosten: 128 000 Euro.

11.11.2013

Das Gesundheitsamt bietet ab sofort Impfsprechstunden an.

11.11.2013

Messe vom 29. November bis 1. Dezember.

11.11.2013
Anzeige