Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Daten und Fakten
Lokales Nordwestmecklenburg Daten und Fakten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 14.06.2018

Grieben ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Zu ihr schlossen sich am 1. Juli 1950 zunächst Grieben, die Ortsteile Lübsee und Zehmen aus der damaligen Gemeinde Cordshagen sowie der Ortsteil Menzenberg aus der Gemeinde Menzendorf zusammen. Am 1. August 1965 wurde Lübsee der Gemeinde Menzendorf zugeschlagen. Der Ortsname Menzenberg existiert nicht mehr.

Die Serie

Jede Woche stellen die LN ein Dorf aus dem Landkreis vor.

Dabei werden Geschichten von Menschen erzählt, die dort leben, über Veränderungen berichtet, die sich vollzogen haben, über

die Sorgen der Einwohner, was sich entwickelt hat oder noch

entwickeln soll. Kaltenhof ist

im nächsten Teil an der Reihe.

1237 wird Grieben erstmals urkundlich erwähnt. Bischof Ludolf von Ratzeburg erwähnt in einem Schreiben an das Kloster Rehna den Ort „Gribene“. 1341 verkauft Fürst Albrecht von Mecklenburg Teile des Dorfes an die Brüder von Bülow. In dem Jahr lautete der Ortsname „Gryben“. Er bedeutet „Pilzort“. Im Dreißigjährigen Krieg wird das Dorf verwüstet. 1636 ist es menschenleer. 1888 bauen Arbeiter anderthalb Kilometer vom Ort entfernt eine Bahnstation. 1913 erhält das Dorf einen Anschluss ans Stromnetz.

1946 werden die Eigentümer von drei Bauernstellen enteignet. Eine „Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe“ gründet sich. 1955 entsteht die LPG „Friedenswacht“. 1959 bekommt Grieben eine zentrale Wasserversorgung.

1992 tritt die Gemeinde Grieben dem Amt Schönberger Land bei. Der Griebener Frank Lenschow wird Amtsvorsteher.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandschützer sorgen auch für Veranstaltungen.

14.06.2018

Seit 50 Jahren wird in Brook das Dorffest gefeiert. In diesem Jahr findet es am Sonnabend, 16. Juni, statt. Ursprünglich war es ein kleines Fest auf dem Gelände des Kindergartens des VEG Brook.

14.06.2018

Stelle von Jennifer Hurth im Klützer Winkel wird nicht weiter gefördert / Finanzierung ist unklar.

14.06.2018
Anzeige