Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Der letzte Grand Prix de la Männerballett
Lokales Nordwestmecklenburg Der letzte Grand Prix de la Männerballett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 17.02.2015
Seit 2009 der Publikumsrenner in Schönberg: Männer tanzen in der Palmberghalle in lustigen Kostümen. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum letzten Mal statt. Quelle: Fotos: Franz Bökelmann
Anzeige
Schönberg

Der Schönberger Imo Gens hat zwei gute Nachrichten und eine schlechte. Eine gute: Auch in diesem Jahr wird er den Publikumsrenner „Grand Prix Eurovision de la Männerballett für Mecklenburg-Vorpommern“ organisieren. Die schlechte: Es wird der letzte sein. Die zweite gute Nachricht: Es wird im nächsten Jahr einen Ersatz geben. Imo Gens hat ihm einen Arbeitstitel gegeben: „Award for Power Dance Girl Garde“, was sich mit „Auszeichnung für starke Mädchentanzgruppen“ übersetzen lässt.

Am Sonnabend, 7. März, wird die Palmberghalle in Schönberg ab 18 Uhr zum siebten Mal der Schauplatz der vermutlich größten Frauentagsfeier in MV. Seit 2009 lockt der „Grand Prix Eurovision de la Männerballett für Mecklenburg-Vorpommern“ alljährlich rund 1000 Zuschauer aus dem ganzen Land an. Im vorigen Jahr war für Gens eine Grenze erreicht: 19 Gruppen, drei Stunden Programm, damit sei auch das Publikum am Limit.

„Dieses Mal werden 16 Männerballetts aus ganz Mecklenburg-Vorpommern auftreten“, kündigt Gens an. Die ursprüngliche Idee des Wettbewerbs war nach seiner Auskunft, Karnevalsvereine aus Mecklenburg-Vorpommern zusammenzuholen und Spaß zu haben. Den hat es tatsächlich gegeben. Warum soll nun trotzdem Schluss sein mit den tanzenden Herren in lustigen Kostümen? „Sieben Jahre sind genug“, antwortet Imo Gens.

Es wird nach seiner Auskunft definitiv das letzte Mal sein. Für den 7. März sei der „Grand Prix Eurovision de la Männerballett für Mecklenburg-Vorpommern“ fast ausverkauft, obwohl es bisher keinen freien Vorverkauf gab. Gens ist allerdings zuversichtlich, dass noch ein paar Restkarten zu haben werden: bei ihm und bei Maack Event.

Der Schönberger bereitet schon die nächste Veranstaltung vor, die ein Publikumsrenner werden könnte. Er sagt: „Nächstes Jahr dürfen die Frauen ran.“ Gesucht würden Frauentanzgruppen, die Manns genug sind, am 12. März 2016 vor großem Publikum aufzutreten. Einige hätten sich bereits für den „Award for Power Dance Girl Garde“ gemeldet, aber: „Es können sich noch Gruppen melden.“ Die Tänzerinnen sollten älter als 16 sein — wegen der Uhrzeit. Was getanzt wird, sei jeder Gruppe selbst überlassen.

Dieses Mal werden 16 Männerballetts aus ganz Mecklenburg-Vorpommern auftreten.“Imo Gens, Hauptorganisator des Grand Prix de la Männerballett für MV

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landgericht Schwerin ging der Drogenprozess in seine fünfte Runde. Auf der Anklagebank sitzen vier junge Männer aus Wismar, die als Bande über einen Zeitraum ...

17.02.2015

In der nächsten Woche beginnt an der Kreisvolkshochschule in Grevesmühlen ein Kurs, in dem Natur- und Landschaftsführer ausgebildet werden. Ein paar Plätze sind noch frei.

17.02.2015

Der Kreistag beschließt morgen die Schulentwicklungsplanung für die nächsten fünf Jahre.

17.02.2015
Anzeige