Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Die Angst vor Krebs ist immer da“

Grevesmühlen „Die Angst vor Krebs ist immer da“

Grevesmühlener Selbsthilfegruppe sieht sich als Austauschzentrale.

Voriger Artikel
Politiker in Damshagen rudern zurück
Nächster Artikel
Der SV Dassow 24 wächst wieder

Die Mitglieder der Grevesmühlener Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs“ während eines ihrer Treffen.

Quelle: Foto: Privat

Grevesmühlen. Sie helfen auch anderen, indem sie sich selbst helfen. Die Rede ist von den Mitgliedern der Grevesmühlener Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs“.

Karola Jans bringt es auf den Punkt. „Eigentlich sind wir eine Austauschzentrale“, sagt die 55-Jährige aus Börzow, die der Gruppe schon seit sieben Jahren angehört und in dieser Zeit viermal an Krebs erkrankte. Sprechen, zuhören, austauschen. Das ist es.

In der Regel treffen sich die neun Frauen, die der Gruppe gegenwärtig angehören – ihr Alter bewegt sich zwischen Mitte 40 und Ende 70 – jeden zweiten Dienstag im Monat um 14 Uhr im Hause des DRK-Kreisverbandes in der Grevesmühlener Pelzerstraße 15 für etwa zwei Stunden. Wenn sie nicht anderweitig unterwegs sind, denn Tagesausflüge bereichern ihre Treffen ebenfalls.

Diesmal sind sie nur zu viert, die Erkältungswelle hat auch einige von ihnen erwischt. Nichtsdestotrotz haben die Frauen schon einmal geplant, was im Mittelpunkt der Treffen im ersten Halbjahr stehen soll. Auf jeden Fall wollen sie beim nächsten Mal am 21. Februar um „Schrott“ würfeln und erklären lachend und voller Begeisterung, wie es vor sich geht, wenn aus dem eigenen Haushalt ungeliebte Gegenstände – in Zeitungspapier verpackt – während eines Würfelspiels den Besitzer wechseln.

Immer mit am Tisch ist auch ihre Krankheit. Doch der Krebs nimmt nicht von vornherein die erste Stelle ein. Es gehe um Stricken, Häkeln, den Garten, Familiäres. Die ganz alltäglichen Dinge, die auch in allen anderen Interessengruppen eine Rolle spielen, tragen die Frauen im Gespräch zusammen. Und doch: Eine Schicksalsgemeinschaft seien sie schon. Eine 76-jährige Grevesmühlenerin erzählt, dass sie über einen Zeitungsbeitrag auf die Selbsthilfegruppe aufmerksam geworden ist. 2004 nach ihrer Operation. „Ich hatte keine Ahnung, was auf mich zukommt“, erzählt sie. Viele Fragen habe sie gehabt, in der Gruppe Antworten bekommen. „Es ist eine Hilfe gewesen, auf jeden Fall“, betont sie.

„Wir waren alle allein“, fügt eine andere 76-jährige Dame, die zuvor schon ihren Mann wegen einer Krebserkrankung verloren hatte, hinzu, was sie auch verbindet. Und mit allem wolle man nicht die Kinder belasten. Trotzdem rät sie, nicht alles allein mit sich ausmachen zu wollen und empfiehlt noch Zögernden, auf jeden Fall einmal vorbeizuschauen. „Es kann immer sein, dass es nicht passt“, räumt sie zwischenmenschliche Befindlichkeiten ein, dann müsse man ja nicht wiederkommen. Dafür sei das Reinschnuppern da. Kostenfrei. „Aber man muss sich später nicht sagen, diesen Weg Hilfe zu bekommen, nicht genutzt zu haben“, betont die Frau. Männer sind übrigens auch willkommen, die Selbsthilfegruppe ist nicht auf Frauen fixiert.

Ein Beinbruch verheilt. Gerät eher in Vergessenheit. Die Angst vor Krebs sei aber immer da, das ist die Erfahrung der Frauen – selbst wenn der Mediziner sagt: „erst einmal überstanden“. Dann die Nachwirkungen und sei es ein Bewegungsschmerz . . . „aber dann hilft es manchmal schon, wenn in der Gruppe ein anderer sagt, das habe ich auch“, verdeutlicht Karola Jans wieder, was für sie Austauschzentrale bedeutet. Phantomschmerzen, Hilfsmittel jeglicher Art, wie funktioniert das mit dem landläufig als Schwerbehindertenausweis bezeichnetem Dokument, Neuigkeiten in Sachen Ernährung, Mediziner, bei denen sie sich besonders gut betreut gefühlt haben und, und, und . . . es gebe so viele Dinge, über die sie sprechen. Aber: Die wichtigste Regel für ihre Treffen ist die Schweigepflicht. Was sie Persönliches erfahren vom anderen, geht keinen Dritten etwas an.

Die Gründung der Grevesmühlener Selbsthilfegruppe wird auf ein Treffen im März 1999 zurückgeführt. Initiiert hatte es der DRK-Kreisverband, der die Gruppe auch heute noch unterstützt. Nicht nur durch die Bereitstellung von Räumen, sondern auch mit fachlich versierter Hilfe von Maike Frey. Die 57-Jährige, die den Bereich Soziale Arbeit beim DRK-Kreisverband leitet, „unterstützt im Hintergrund, die Selbsthilfegruppe aber organisiert sich selbst“.

Es gibt auch keinen Leiter. Finanziert werden die Treffen ebenfalls von den Mitgliedern. Da war die Freude natürlich doppelt groß, als es zum Jahresende eine 250 Euro-Spende von Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker gab.

Vor- und Rückschau

Die nächsten Treffen: 21. Februar – 14 Uhr Treff beim DRK-Kreisverband; 15. März – 17.30 Uhr griechisch essen gehen; 11. April – 14 Uhr Treff beim DRK-Kreisverband; 9. Mai – voraussichtlich Kutschfahrt in Boltenhagen; 13. Juni – 14 Uhr Treff beim DRK- Kreisverband. Anfragen und Infos

unter ☎ 03881/7595240

bei Maike Frey.

Das hat die Gruppenmitglieder bisher besonders begeistert: ein Aufenthalt in der Salzgrotte in Travemünde, ein Besuch auf Schloss Bothmer und im Bio- und Gesundheitshotel Gutshaus Stellshagen, Dampferfahrt zur Insel Poel mit Inselrundfahrt, Stadtrundfahrt in Schwerin, Treff zum

Basteln in einer einheimischen

Gärtnerei, Erfahrungsaustausch

mit der Selbsthilfegruppe in

Selmsdorf, Arztvortrag.

Cornelia Roxin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.