Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Die Linke nominiert Uwe Wandel
Lokales Nordwestmecklenburg Die Linke nominiert Uwe Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 25.02.2016
Lars Prahler

Uwe Wandel, aktueller Bürgermeister der Gemeinde Gägelow, ist der Spitzenkandidat der Fraktion Die Linke für das Amt des Bürgermeisters in Grevesmühlen.

Dafür stimmten alle 16 wahlberechtigten Mitglieder der Partei am Mittwochabend im Vereinshaus. Die Bürgermeisterwahl findet zusammen mit der Landtagswahl am 4. September statt.

„Ich freue mich über das Ergebnis und dass auch alle Mitglieder so hinter mir stehen“, sagte der 58-jährige Besitzer zweier Autohäuser in Kritzow bei Wismar und Grevesmühlen. Auch der Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag, Helmut Holter, sowie die Bildungsbeauftragte der Fraktion, Simone Oldenburg, zeigten sich mit der einstimmigen Wahl zufrieden.

„Es wird nicht einfach, aber wir werden alles tun, um der Stadt unsere Unterstützung zu geben“, sagte Holter. Er befürchtet, dass die Frage, ob man für oder gegen Flüchtlinge sei, die wichtigste Frage im Wahlkampf sein könnte und diesen auch entscheiden werde. „Die Menschen haben vor 25 Jahren viel erlebt, eigentlich wollen sie aber einmal ruhig leben. Jetzt beschäftigt sie wieder europaweit ein nicht enden wollendes Thema. Es wird entscheidend sein“, sagte der Fraktionsvorsitzende. Uwe Wandel hingegen nahm die Wahl an und freute sich, neuen Aufgaben entgegensehen zu können. „Jetzt müssen wir unsere Projekte bestimmen, damit wir unseren Wählern prägnant sagen können, wofür wir stehen“, erklärte der Nordwestmecklenburger, der als Nachfolger von Fritz Kalf seit 2011 die Geschicke der Gemeinde Gägelow leitet.

Seit mittlerweile 15 Jahren gibt es das Mercedes-Autohaus am Grünen Weg in Grevesmühlen. Selbstständig ist Wandel bereits seit 1991, damals gründete er seine Firma. „Dieses Jahr feiern wir schon 25-jähriges Jubiläum. Das ist alles schon wieder so lange her“, sagte der Bürgermeisterkandidat, der in Rankendorf aufwuchs und später Ingenieur für Landtechnik wurde.

Die Kandidaten

Neben Uwe Wandel gibt es drei weitere Bewerber für das Bürgermeisteramt in Grevesmühlen. Die neu strukturierte Fraktion grevesmühlen.jetzt hat Christiane Münter aufgestellt, die Juristin arbeitet beim Landkreis.

Die SPD hat sich mehrheitlich für Stefan Baetke, den Fraktionsvorsitzenden der Sozialdemokraten in der Stadtvertretung, entschieden. Er arbeitet als Betreuer in Grevesmühlen.

Die CDU Grevesmühlen geht mit Bauamtsleiter Lars Prahler ins Rennen. Die Dienstzeit von Amtsinhaber Jürgen Ditz endet im August, wurde aber für den Wahltermin bis November verlängert.

Maik Freitag
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die achte Auflage beginnt bereits um 15.30 Uhr.

25.02.2016

Vom 18. bis zum 20. März lädt Gartenbau Wiencke zum Schauen und Stöbern ein.

25.02.2016

Die Stadt Schönberg, die Kirchengemeinde und ortsansässige Vereine beteiligen sich an einem „Tag der Begegnung“ im Katharinenhaus am Kirchplatz.

25.02.2016
Anzeige