Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Die Pappeln am Dorfteich Jeese sind Geschichte
Lokales Nordwestmecklenburg Die Pappeln am Dorfteich Jeese sind Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 22.01.2016
Rechtlich korrekt: DieAbnahme der Pappeln am Dorfteich Jeese. Die Bäume waren schadhaft, ihr Laub trug zur Verschlammung des Teiches bei. Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Ziemlich erleichtert zeigt sich Bernstorfs Bürgermeister Günter Cords, dass es mit der Dorfteichsanierung in Jeese endlich voran geht. Phase Eins ist die Fällung von 20 zum Teil schadhaften Pappeln, die um den Teich herumstanden. „Bereits seit 1979 ist die dringend notwendige Sanierung im Gespräch“, erzählt Cords „Doch der damalige Kreis hat das Geld dafür lieber in den Straßenbau gesteckt.“ Diese Option hat Bernstorfs Bürgermeister nicht — er haftet persönlich dafür, die gesetzlich vorgeschriebene Menge an Löschwasser vorzuhalten. Die Bernstorfer Peter Bartusch (vorne) und Steffen Lauzening erhielten jetzt den Zuschlag der Gemeinde, die Bäume abzunehmen, um das Holz privat zu nutzen. Phase Zwei ist die Teichentschlammung. Die allerdings wird erst im Sommer beginnen.

Annett Meinke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jan Kaminski und Philipp Augustinowski wollen 8000 Kilometer schaffen.

22.01.2016

Die Unterkunfts- und Heizkostenrichtlinie des Landkreises Nordwestmecklenburg hat offenbar eine zu geringe Datenbasis und falsche Ansätze, sagt Kreistagsmitglied Dennis Klüver (Piratenpartei).

22.01.2016

Auf dem Areal des Sägewerks soll ein Wohngebiet entstehen / Volkmar Schulz bezweifelt den Bedarf.

22.01.2016
Anzeige