Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Die lange Suche nach dem richtigen Hörgerät

Beidendorf Die lange Suche nach dem richtigen Hörgerät

Volker Schoel aus Beidendorf musste sich der Tatsache stellen, dass sein Gehör nachlässt / Den passenden Akustiker und das passende Hörgerät zu finden, war jedoch nicht einfach.

Voriger Artikel
Ausstellung über altes Krankenhaus wird eröffnet
Nächster Artikel
Arbeitslosentreff hat sich in der Beratungslandschaft etabliert

Gudrun Gilles hat ihren Partner Volker Schoel bei der Suche nach einem Hörgerät begleitet. Jetzt hört er endlich wieder.

Quelle: Annett Meinke

Beidendorf. Anfang des Jahres war es so weit: Volker Schoel (58) aus Beidendorf musste einsehen, dass mit seinen Ohren irgendetwas nicht mehr stimmte. „Ich musste immer wieder nachfragen, wenn meine Partnerin etwas zu mir sagte, sodass es nicht wirklich mehr an der fehlenden Aufmerksamkeit liegen konnte.“

Testen, was das Zeug hält. Bis man zufrieden ist. Auch als Kassenpatient!“Volker Schoel aus Beidendorf

Zunächst wandte er sich an einen Akustiker in Schwerin. Der hatte mit kostenlosen Hörtests geworben. Der Test ergab, dass Volker Schoels Gehör auf der rechten Seite bereits stark beeinträchtigt war und sich links an der Grenze zur Schwerhörigkeit befand. Im Akustikfachgeschäft bot man dem Beidendorfer moderne Hörgeräte an, die ziemlich teuer waren – und damit unerschwinglich für den gelernten Fernmeldemechaniker, der sich gerade in einer Umschulung zum Betreuungshelfer in der Senioren- und Altenpflege befindet.

Volker Schoel beschloss zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt in Wismar zu gehen. Der Arzt bestätigte per Diagnose die Feststellung des Schweriner Akustikers. Schoel bekam eine kassenärztliche Verordnung für ein Hörgerät. „Glücklicherweise“, sagt er, „bekam ich von der Arzthelferin in der Praxis noch einen Tipp. Sie meinte, dass ich mit einer Verordnung verschiedene Akustiker und ihre Angebote testen kann. Auch als Kassenpatient.“

Hätte er diesen Tipp nicht im Ohr behalten, er ist sich sicher, er würde jetzt entweder mit einem überalterten Gerät oder einem, das nicht passt, ansitzen und es dann nicht benutzen – wie so viele Menschen. „Für die nächsten sechs Jahre“, erklärt er. „Erst dann kann ich über die Kasse ein neues Hörgerät beantragen.“

Auch Kassenpatienten haben Rechte

Volker Schoel und seine Lebenspartnerin Gudrun Gilles (69) glauben, dass die wenigsten Kassenpatienten wissen, welche Rechte sie tatsächlich haben. Sie lassen sich von Akustikern viel zu schnell und ohne ausreichende Tests zu einem Gerät drängen. Deshalb will Volker Schoel über das berichten, was er auf der Suche nach dem richtigen Hörgerät erlebt hat.

Schoel ging mit dem ärztlichen Attest zurück zum Akustiker nach Schwerin und fragte nach einem Kassengestell. Man informierte ihn darüber, dass es zwei Möglichkeiten gäbe – einmal die Hörgeräte, die man direkt in die Ohren hineinsteckt – oder die, die hinter dem Ohr sitzen und einen Verbindungsschlauch zum Gehörgang besitzen.

Bei diesem Akustikerbesuch erfuhr Schoel auch, dass die sogenannten Im-Ohr-Hörgeräte nicht so funktional seien – weil sie bestimmte Frequenzen abschneiden, die Schoel noch hören kann.

Er testete das im Geschäft gleich einmal aus und fand: es stimmte. Der Beidendorfer entschied sich für ein Gerät mit Schallschlauch. Man teilte ihm mit, dass man ein passendes Kassengerät für ihn da hätte, bei dem allerdings der Schallschlauch ausgewechselt werden müsse. Der Wechsel, der eine Minute dauerte, sollte 40 Euro kosten – wenn sich Schoel denn entscheiden würde, das Gerät nach der Testphase zu kaufen. Zu Hause fand Volker Schoel im Internet dann heraus, dass das Gerät, das man ihm gegeben hatte, bereits sechs Jahre alt war – und damit gar nicht mehr auf dem Markt. Er brachte es zurück und verabschiedete sich von dem Schweriner Akustiker mit der Aussage, er habe sich für ein anderes Modell entschieden.

Ein Brillengeschäft, das  auch Hörgeräte anbietet?

Volker Schoel begab sich zum nächsten Hörgeräteanbieter – diesmal ein bundesweit bekannter. Dort stellte man ihm andere Modelle vor, die allerdings auch Zuzahlungen erforderten, in Höhe von 120 Euro.

Diese Summe hätte der Beidendorfer zur Not noch in Kauf genommen. Doch irgendwie fühlte er sich während der Testphase auch mit den ihm dort angebotenen Geräten nicht komfortabel.

Ein Freund seines Sohnes, der eine Hörakustikerausbildung absolviert hat, empfahl Volker Schoel einen Anbieter, von dem der Beidendorfer eigentlich dachte, er böte nur Brillen an. „Problematisch nur“, so Schoel, der ein Elektroauto mit nicht so enormer Reichweite fährt: „Filialen mit Hörakustik dieses Anbieters gibt es nur in Güstrow oder Lübeck“. Er entschied sich zunächst, einen weiteren Hörakustiker, jetzt in Wismar, zu testen. Von diesem Versuch war er komplett enttäuscht: „Keine halbe Stunde Zeit nahm man sich für mich. Ich fühlte mich klar abgespeist als Kassenpatient.“

Was lange währt, wird endlich gut

Nun wird es also doch der Brillen-Hörgeräteanbieter. Und wie es aussieht, ist Schoel tatsächlich mit seinem Angebot zufrieden. „Hätte ich mir auch denken können, bei den Brillen sind die auch spitze.“

Werbung will er dennoch nicht betreiben, nur sensibilisieren. „Die Leute sollen sich einfach nicht abspeisen lassen. Und testen, was das Zeug hält, bis sie zufrieden sind. Das steht auch jedem Kassenpatienten zu.“

 Annett Meinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.