Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Disneyland im Vereinshaus
Lokales Nordwestmecklenburg Disneyland im Vereinshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 14.11.2016

Tolle Stimmung, ein volles Haus und ein Programm, das die Gäste begeisterte – das war der Auftakt am Sonnabend im Grevesmühlener Vereinshaus. 55 Jahre Kreihnsdörper Carnevalverein (KCV) feierten Gäste und Mitwirkende mit ebenso spektakulären wie witzigen Einlagen rund um die verschiedensten Disneyfiguren. Passend zum diesjährigen Motto „Wir feiern in Kreihnsdörp wie noch nie, mit der ganzen Disneyfamily“ hüpften und liefen Balou der Bär, Pocahontas oder auch Micky und Mini-Maus durch das Bühnenbild.

Zur Galerie
Der KCV eröffnete am Sonnabend in Grevesmühlen die aktuelle Faschingssaison.

„Es ist ein tolles Programm mit viel Abwechslung. Die Mitglieder haben wieder eine Menge auf die Beine gestellt und die Eltern der Kindertanzgruppen oft Kleider genäht oder anders geholfen“, erklärte der Vorsitzende des KCV, Torsten Meier, der die Büttenrede hielt. Verstärkung bekamen die Närrinnen und Narren aus Gägelow. Das Männerballett des Carnevalclubs Gägelow (CCG) war auch in diesem Jahr mit einer kleinen Abordnung zu Gast und strapazierte die Lachmuskeln. „Wir besuchen uns seit Jahren gegenseitig. Das ist eine tolle Tradition. Am 18. Februar treten wir gemeinsam beim Fasching im MEZ auf“, erklärte Gägelows Präsident Klaus Hagel, der es sich nicht nehmen ließ, selbst bunt kostümiert durchs Bild zu laufen und verschiedene Sängerinnen zu interpretieren. „Für die Verrenkungen des Männerballetts bin ich zu alt, deshalb muss es jetzt so gehen“, sagte der 68-Jährige. Er hatte bis vor Kurzem das Männerballett noch trainiert, doch dafür habe man mit Mandy Rusch jetzt eine Verstärkung gefunden. So könne er sich etwas mehr zurückziehen.

Zurückziehen will sich Kreihnsdörps Präsident Torsten Meier noch lange nicht. Der 48-Jährige ist seit fünf Jahren Präsident und freut sich jedes Jahr auf den Fasching. „In diesem Jahr haben wir unsere Nachwuchstanzgruppen leider nicht zu den Meisterschaften im karnevalistischen Tanzsport schicken können, aber im kommenden Jahr sind wir wieder dabei.“ Dass die Juniordancer, die Ü

15-Showtanzgruppe oder die Mini-Mäuse ihr Können keineswegs verlernt haben, zeigten sie vor ausverkauftem Haus mehr als eine Stunde lang in den schillernsten Kostümen. „Von 117 Mitgliedern haben heute 92 mitgewirkt. Das ist eine fantastische Zahl“, sagte Vereinspräsident Meier. Er freue sich schon auf den 11. und 12. Februar, wenn der Fasching und der Seniorenfasching des KCV anstehen. „Bis dahin werden wir das Programm noch etwas ausbauen und dann sind auch Kostüme für Gäste Pflicht.“

Der GCC lädt am 26. November ins G-Haus ein

Der Grevesmühlener Carneval Club (GCC) nimmt in zwei Wochen groß Fahrt auf. Im G-Haus heißt es dann am Sonnabend, dem 26. November, „Der Hexenkessel raucht und knallt, der GCC im Zauberwald“.

Karten für die Veranstaltung gibt es bei den Vereinsmitgliedern sowie im Friseurgeschäft Rasch in der August-Bebel-Straße und im Bastelladen bei Michael Nagel.

Beginn der Veranstaltung am 26. November ist auch dort um 20.11 Uhr mit dem Programm, Einlass wird ab 19 Uhr gewährt. Bis dahin, so haben es die Verantwortlichen versprochen, ist auch das neue Prinzenpaar des GCC in Grevesmühlen eingetroffen.

Maik Freitag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Boltenhagens Gemeindevertreter wollen Planer beauftragen / Anwohner klagt gegen Musik.

14.11.2016

Die Wismarer CDU hat sich neu formiert. Auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes am Freitag wurde der bisherige Stadtverbandsvorsitzende Klaus Sass verabschiedet ...

14.11.2016

Mit einem donnernden „Eickboom Eulé“ haben die Narren des Klützer Carneval Clubs (KCC) erst am Freitag die Macht im Rathaus übernommen und am Sonnabend den Auftakt für ihre inzwischen 50.

14.11.2016
Anzeige