Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Dr. Beata Loj neue Chefärztin der Frauenheilkunde
Lokales Nordwestmecklenburg Dr. Beata Loj neue Chefärztin der Frauenheilkunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 16.07.2016

Dr. Beata Loj hat zum 1. Juli die Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Sana Hanse-Klinikum in Wismar übernommen. Die gebürtige Polin arbeitete zunächst als Assistenzärztin in einer ambulanten Praxis in Szczecin. 2001 ging sie als Assistenzärztin an das Asklepios Klinikum Uckermark im brandenburgischen Schwedt und absolvierte dort ihre medizinische Laufbahn. Seit 2014 arbeitete die 43-Jährige als Chefärztin in Schwedt.

Chefärztin Dr. Beata Loj (43)

Dr. Beata Loj: „Am Sana Hanse-Klinikum finde ich optimale Bedingungen vor, um eine familienorientierte Geburtshilfe weiterzuentwickeln. Wir haben einen neuen hochmodernen Kreißsaal und bieten alle klassischen wie alternativen Geburtsmethoden an.“ Als Novum möchte sie den Einsatz von Lachgas während der Geburt einführen. „Es ist eine schonende nicht-invasive Methode der Anästhesie und das Lachgas wird nur in sehr geringem Maße in den Blutkreislauf des Kindes übertragen.“

Die Frauenklinik bekommt mit Beata Loj eine Spezialistin in der minimal-invasiven Chirurgie (Schlüssellochtechnologie). Loj ist Trägerin des MIC-Zertifikates der Stufe II. Diese Auszeichnung erhalten nur Operateure, die mindestens 500 endoskopische Operationen durchgeführt haben und die die hohe Anzahl wie auch die fachlichen Qualitätsstandards bei späteren Zertifizierungen erneut nachweisen können.

Ein zweites Fachgebiet von Beata Loj ist die Mamma-Chirurgie. Loj will den Bereich der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie in Wismar weiter ausbauen. Michael Jürgensen, Geschäftsführer des Wismarer Klinikums: „Mit Dr. Loj konnten wir eine erfahrene und bestens ausgebildete Gynäkologin für unser Haus gewinnen.“

Dr. Beata Loj ist verheiratet und Mutter eines 21-jährigen Sohnes.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Thomas Beyer (SPD) stellt viele Zuwachsraten in der Hansestadt fest und hofft auf ein Wachstum der Bevölkerung auf 50 000 Einwohner.

16.07.2016

127 Kilogramm Restmüll produziert jeder Nordwestmecklenburger pro Jahr.

16.07.2016

Ist es möglich, die Hausmülltonne zu ersetzen? – Ein Selbstversuch soll die Antwort bringen.

16.07.2016
Anzeige