Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Dreist: Autofahrer rammt Helfer nach Unfall
Lokales Nordwestmecklenburg Dreist: Autofahrer rammt Helfer nach Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 28.09.2016
Anzeige
Gadebusch

Während die Helfer nach einem Verkehrsunfall in Alt Meteln einen verunglückten Busfahrer aus seinem Fahrzeug befreiten, drängelte sich nach Polizeiangaben ein Audi-Fahrer durch die Unfallstelle. Dabei streifte er den Wehrführer am Arm, einem weiteren Feuerwehrmann fuhr er über den Fuß. Anschließend fuhr der Mann weiter.

Zuvor war der Bus zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn geraten, war dort einem Kleintransporter ausgewichen und im Scheitelpunkt einer Kurve gegen einen Baum gefahren. Der Busfahrer wurde bei dem Unfall in seinem Sitz eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr verletzt aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Er wurde mit in die Helios-Kliniken gebracht. Die Straße durch Alt Meteln musste wegen der Bergung des Busfahrers sowie des Fahrzeuges durch die Abschleppfirma zeitweilig gesperrt werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige