Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Ein Dorf feiert die Kunst

Schattin Ein Dorf feiert die Kunst

Gestern wurde die 2. Schattiner Kunst- und Musikfreude eröffnet / Programm geht noch bis heute um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Farbenfrohe und lebendige Vielfalt
Nächster Artikel
Karstadt-Stammhaus in Wismar eine der erfolgreichsten Filialen

Ulrike Henke aus Lübeck stellt ihre Öl- und Acrylbilder zum ersten Mal in Schattin aus.

Quelle: Fotos: Daniel Heidmann

Schattin. Kurz vor der offiziellen Eröffnung der Schattiner Kunst- und Musikfreude springen einige Aussteller hektisch auf. Sie decken blitzschnell ihre Werke ab. Denn auf den starken Wind folgt der Schauer. Vor allem Maler müssen ihre Arbeiten deshalb in Sicherheit bringen. Bei der Eröffnungsrede bleibt auch Künstler Dietrich Klein auf der Bühne nicht ganz trocken.

LN-Bild

Gestern wurde die 2. Schattiner Kunst- und Musikfreude eröffnet / Programm geht noch bis heute um 18 Uhr.

Zur Bildergalerie

Musik und Freude wird bei dieser Veranstaltung auch gelebt.“Erhard Huzel, Bürgermeister Lüdersdorf

Programm heute

Live Musik auf der Bühne :

11 Uhr „DieBe“ (Akustik-Cover)

12.30 Uhr „Simply Folk“

14 Uhr „Riot of Color“ (Pop-Jazz)

Ausstellungen von 11 bis 18 Uhr

„Wir hätten uns gern ein anderes Wetter gewünscht. Aber wir haben schon Feste bei viel schlechterem Wetter gefeiert“, trotz er verbal den Bedingungen. Zu diesem Zeitpunkt sind die meisten Besucher in das aufgestellte Zirkuszelt geflüchtet. Hier ist es trocken. Doch Petrus hat Erbarmen. Wenige Minuten später ist der Schauer durch. Danach bleibt es weitgehend trocken.

„Wir machen das Beste daraus“, meint auch Kai Diebrock, der ebenfalls in das Zelt geflüchtet war. Er ist Vorsitzender des Vereins „SchaDuLe“, der die Schattiner Kunst- und Musikfreude zum zweiten Mal veranstaltet. Über zwei Tage feiert der Ortsteil der Gemeinde Lüdersdorf die Kunst. „Es ist ein bunter Blumenstrauß“, fasst Daniel Charigault, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, das Programm zusammen. Zu erleben gibt es noch bis heute Nachmittag darstellende und bildende Kunst, Kunsthandwerk, Lesungen und Livemusik. 30 Aussteller, darunter Profis und Laien, präsentieren entlang der Hauptstraße ihre Arbeiten.

In der Kunstscheune stellt auch Ulrike Henke ihre Werke aus. Die Lübeckerin ist zum ersten Mal in Schattin dabei. Die Teilnahme kam über ihre Sitznachbarin bei einem Englischkurs zustande. Dabei handelt es sich um die Schwiegermutter von Mitorganisator Daniel Charigault. Henke ist von dem Event begeistert. „Es ist toll zu sehen, wie sich die Leute hier für die Kunst einsetzen“, erzählt die gebürtige Wienerin. Sie präsentiert auf dem Boden der Scheune vor allem Öl- und Acrylbilder. Darauf ist mehrfach Lübeck als Motiv zu erkennen. Das habe einen einfachen Grund: „Ich liebe Lübeck.“

Ihr gegenüber hat Linda Waldemer ihre Exponate platziert. Die freischaffende Künstlerin stellt zum zweiten Mal in Schattin aus. „Letztes Jahr war ich schon hier“, erzählt die 72-Jährige, die ebenfalls aus Lübeck kommt. Dass sie wiederkommt, war keine Frage. „Das Dorf gibt sich ungemein Mühe. Und die Veranstaltung ermöglicht es, interessante Künstler kennenzulernen und sich mit diesen auszutauschen“, meint Waldemer. Auch das Publikum, das aus allen Himmelsrichtungen zu diesem Event in den kleinen Ort strömt, sei stets interessiert. „Es ist schon faszinierend, was hier passiert“, fasst Waldemer zusammen.

Auch die Musik hat in Schattin ihren Platz. Zwölf Bands haben die Organisatoren für das Wochenende gewinnen können. Eine von ihnen ist „The Mojo Men“, die gestern mit Blues-Rock für Stimmung sorgten. Für sie ist es ein Heimspiel gewesen. Denn mit dem Bassisten Dirk Börngen ist ein Schattiner unter den Bandmitgliedern. „Die Aufregung ist schon groß“, sagte Börngen vor dem Auftritt. Denn die Band gebe es in dieser Formation erst seit drei Wochen. „Wir haben drei Mal geprobt“, meinte er. Das Quartett präsentierte unter anderem Cover-Songs von Deep Purple, Eric Clapton, CCR, Black Sabbath.

Erhard Huzel, Bürgermeister der Gemeinde Lüdersdorf, ließ sich diesen Termin nicht entgehen. Er war wie jedes Jahr begeistert, was die Dorfgemeinschaft auf die Beine stellt. „Musik und Freude wird hier auch gelebt“, resümierte er.

Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.