Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ein Dorf zeigt Flagge: Grieben feiert
Lokales Nordwestmecklenburg Ein Dorf zeigt Flagge: Grieben feiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.06.2017
Frauen aus Grieben zeigen eine Wimpelkette, die sie angefertigt haben. Am Wochenende schmückt ihr 250 Meter langes Werk das Dorffest. Quelle: Foto: Privat
Grieben

Vor 780 Jahren wurde Grieben erstmals urkundlich erwähnt und vor 90 Jahren dann die freiwillige Feuerwehr im Ort gegründet. Das sind für die gleichnamige Gemeinde am kommenden Wochenende zwei Gründe zum Feiern. Sie lädt zum Dorffest ein und richtet den Amtsfeuerwehr des Amtes Schönberger Land aus.

Gemeinde lädt zu zweitägigem Fest ein / Feuerwehren aus dem Schönberger Land kämpfen um Sieg.

Der zweitägige Festreigen beginnt am Sonnabend, dem 24. Juni, um 13.30 Uhr mit dem Amtsfeuerwehrtag. Der Griebener Wehrführer Jens Hillbrecht erklärt: „An sieben Stationen in Grieben und Zehmen werden das Wissen der Feuerwehren und ihre Handhabung von Gerätschaften getestet.“ Das Prinzip: Je schneller eine Mannschaft die praktische Aufgabe löst, desto mehr Punkte bekommt sie. „Aber auch Spaßstationen werden dabei sein“, kündigt Jens Hillbrecht an. Er nennt ein weiteres Ziel des Amtsfeuerwehrtags: „Es geht auch um die Kameradschaftspflege.“ Nach Auskunft des Griebener Wehrführers treten acht Jugendmannschaften und sechs Erwachsenenmannschaften aus dem Schönberger Land an. Zuschauer sind willkommen.

Das gilt ebenso für den Auftritt der Kreismusikschule „Carl Orff“. Sie spielt ab 15 Uhr auf dem Festgelände neben dem Feuerwehrgerätehaus. Ebenfalls für Unterhaltung sorgt der Griebener Karl Schröder. Er gibt plattdeutsche Anekdoten zum Besten.

„Selbstverständlich ist für die Unterhaltung unserer kleinen Gäste gesorgt“, ergänzen die Veranstalter des Dorffestes. Sie organisieren Spiel und Spaß für Kinder. Die Gemeinde kündigt zudem an:

„Erstmalig ist an diesem Tag unsere Dorfchronik erhältlich.“ Kaffee und Kuchen werden ab 14 Uhr gereicht. Um 19 Uhr beginnt ein Tanz im Festzelt mit Discjockey Mirco. Den zweiten Festtag läutet die Gemeinde zusammen mit der Kirchengemeinde um 10 Uhr ein. Dirk Greverus und Thomas Lenz gestalten einen Gottesdienst. Ab 11 Uhr lädt die Gemeinde zum Frühschoppen ein.

Für einen ganz besonderen Schmuck des Festplatzes sorgt die Frauengruppe der Kirchengemeinde, die sich an jedem vierten Freitag im Monat um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Grieben trifft und sich dort in angenehmer Runde über viele Themen austauscht, die ihre Mitglieder im Alter zwischen 16 und Mitte 80 bewegen. Sie haben eine 250 Meter lange Wimpelkette angefertigt und dabei auch viele Kleidungsstücke vernäht.

Die für morgen geplante Theateraufführung in Grieben wurde, wie berichtet, aus persönlichen Gründen auf September verschoben.

Das aktualisierte Programm

Sonnabend

13.30 Uhr: Beginn des Amtsfeuerwehrtags. Wehren aus dem Schönberger Land treten an.

Ab 14 Uhr: Kaffee, Ku-

chen, Spiele für Kinder

15 Uhr: Unter-

haltungsprogramm

mit der Musikschule „Carl Orff“ und

Karl Schröder

(plattdeutsche Anekdoten)

19 Uhr: Tanz im

Festzelt mit Discjockey Mirco

Sonntag

10 Uhr: Gottesdienst

im Festzelt

11 Uhr: Frühschoppen

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hohen Wieschendorf, Ortsteil der Gemeinde Hohenkirchen, ist mehr als Marina und Ferienhäuser. Nun soll auch die Dorfmitte des Ortsteils entwickelt werden.

21.06.2017

In Kalkhorst kann jetzt frische Milch gezapft werden. Auf dem Norica Milchhof an der Schliemannstraße wurde ein Milchautomat zum Selbstbedienen aufgestellt.

21.06.2017

Amerikanische Nachfahren der jüdischen Kaufmannsfamilie Karseboom zu Gast in Wismar.

21.06.2017