Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ein Ständchen als Dankeschön
Lokales Nordwestmecklenburg Ein Ständchen als Dankeschön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 12.03.2016
Die Schüler der 1b der Ploggenseeschule singen für die Mitarbeiter der AOK in Grevesmühlen, hinten Anika Leiskau vom Elternrat. Quelle: M. Wilk

Aufgeregt stehen die Schüler von Lehrer Thomas Effenberger in der Filiale der AOK in Grevesmühlen. Gleich geht es los und sie dürfen ihr Kulturprogramm als Dankeschön für die Mitarbeiterinnen vortragen. Mehrere Wochen haben sie geübt.

Seit Beginn des Schuljahres besteht eine Patenschaft zwischen der AOK und der Klasse 1b der Grundschule „Am Ploggensee“. Bei Aktionstagen sollen die Kinder spielerisch lernen, was wichtig für ihre Gesundheit ist. „Wir wollen die Kinder unterstützen und über die Schüler auch die Eltern erreichen“, sagt Ute von Tilinsky, Leiterin der AOK-Niederlassung Wismar/Nordwestmecklenburg. Wie wichtig das ist, habe sich beim gemeinsamen Burgerbraten gezeigt. „Wir haben Vollkornbrötchen genommen und gemerkt, dass einige Kinder die nicht kannten“, erinnert sich Kundenberaterin Claudia Kähler. „Gesunde Ernährung muss von klein auf gelernt werden“, weiß die Leiterin der AOK-Niederlassung.

Klassenlehrer Thomas Effenberger liegt eines besonders am Herzen: ein Schulranzen-Tüv. „Die Taschen sind meist viel zu schwer, weil die Kinder alles aus der Schule mit nach Hause nehmen wollen.“

Idealerweise wiege ein Ranzen nicht mehr als zehn Prozent des Körpergewichts. Zunächst soll es aber einen Tag zum Thema Zahnpflege geben. Dafür will Ute von Tilinsky einen „Karies-Tunnel“ an der Schule aufbauen.„Die Kinder können darin unter Schwarzlicht sehen, wie gut sie morgens ihre Zähne geputzt haben.“

Beim Elternrat und bei den Schülern kommt die Patenschaft gut an. „Die Kinder lernen sehr viel“, ist Elternvertreterin Anika Leiskau überzeugt. Die Patenschaft dauert bis zum Ende der Grundschulzeit.

Von mw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

F&B-Manager, ausgeschrieben Food & Beverage-Manager, ist die Berufsbezeichnung von Stefan Sommer.

12.03.2016

Wer kennt das nicht — man steht vorm Geldautomaten und weiß plötzlich die Geheimnummer nicht mehr. Oder wie war doch noch einmal der Name der ehemaligen Kollegin?

12.03.2016

Das Iberotel im Ostseebad Boltenhagen zeigt ab dem kommenden Dienstag, 15. März, eine neue Ausstellung. Um 19 Uhr wird sie im Hotel eröffnet.

12.03.2016
Anzeige