Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Ein kreatives Ehepaar
Lokales Nordwestmecklenburg Ein kreatives Ehepaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 04.12.2018
Dagmar und Michael Krämling aus Dassow arbeiten gerne zusammen, wenn es darum geht, kreativ zu sein und Menschen gut zu unterhalten. Quelle: FOTO: Jürgen Lenz
Dassow

 In vielen Orten haben Dagmar und Michael Krämling aus ihren Büchern vorgetragen. Am Dienstag waren die beiden in Dassow, ihrer Heimatstadt, wo ihre kreative Karriere begann. Michael Krämling erinnerte in einer Gesprächsrunde im alten Rathaus daran, dass die Altenteilerkate des Natur- und Heimatvereins Dassow der Schauplatz der ersten Lesung war. „Wir haben Dassow nicht vergessen“, versicherte der Autor am Dienstag. Seine Illustratorin, Coautorin und Ehefrau berichtete: „Wir sind in diesem Jahr viel unterwegs.“

Anfang Oktober waren Michael und Dagmar Krämling bei den Ahrenshooper Literaturtagen. Deren Besucher erlebten die Buchpremiere von „Ich komm mal vorbei ... weil ich euch mag.“ Es ist der vierte Teil einer Reihe von Büchern, deren Titel stets mit „Ich komm mal vorbei ...“ beginnt. Michael Krämling hat die Texte geschrieben, seine Frau die eindrucksvollen Illustrationen gestaltet.

Wie kamen die beiden Dassower zu diesem Metier? Dagmar Krämling erzählt: „Die Geschichte dieser Buchserie fing im Jahr 2012 an, durch meine erstmalige Teilnahme an ,Kunst offen’ mit meinen Bildern. Zusätzlich gab es bei mir die ,Gedichte auf der Wäscheleine’ zu lesen. Diese Gedichte schenkt mir mein Mann seit 2006 über einen persönlichen Kalender.“ Besucher wollten das Buch haben, in dem die Texte versammelt waren – das es aber noch gar nicht gab. Dagmar Krämling berichtet: „Und zufällig war unter den Besuchern auch ein Verleger, der mir gleich eine eigene Editionsreihe dafür anbot.“ War es der richtige Schritt? Dagmar Krämling antwortet: „Im Nachhinein gesehen bereuen wir es nicht.“

Nicht bereuen werden es auch die vielen Leser und Zuhörer, die von Michael und Dagmar Krämling zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken gebracht werden. Unter ihnen sind auch Kinder. Für sie haben Michael und Dagmar Krämling „Klappergeschichten“ auf Hochdeutsch und upp Platt geschrieben. Erschienen sind sie, wie auch die Werke für Erwachsene, im Andre-Buch-Verlag.

Hinter jedem steckt viel Arbeit. „Dagmar Krämling erläutert: „Es ist eine lange Zeitspanne, bis ein Buch fertig ist.“ Besonders das erste war für sie und ihren Mann eine große Herausforderung. Michael Krämling erklärt: „Ich möchte niemanden belehren. Ich möchte nur zum Denken anregen.“ Das gelingt dem Dassower immer wieder immer. Über seinen Prozess des Schreibens lyrischer Geschichten und Betrachtungen sagt er: „Es schießt mir ein, dann mache ich mir kurz Notizen und später schreibe ich es dann.“ Zur Routine geworden ist das Büchermachen für ihn und seine Frau nicht. Sie sagt: „Es ist ein großes Abenteuer.“

Wichtig ist den beiden der Kontakt zum Publikum. Dann können sie hören und spüren, was die Leser besonders anspricht.

Das Abenteuer Buch geht für Michael und Dagmar Krämling weiter. Sie sagt: „Wir haben uns für das nächste Jahr viel vorgenommen.“ Ein neues Kinderbuch ist im Entstehen.

Jürgen Lenz

Nordwestmecklenburg Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb - Agrargenossenschaft als Musterbeispiel

60 Lehrlinge hat die Agrargenossenschaft in den vergangenen Jahren ausgebildet, dafür gab es jetzt die Anerkennung der Arbeitsagentur.

04.12.2018

Nach fünf Jahre langen Planungen hat das Ostseebad Boltenhagen jetzt die Zusage für 4,7 Millionen Euro Fördermittel vom Land bekommen. Damit wird der Bau einer Dünenpromenade zu 90 Prozent gefördert.

04.12.2018

Am 13. Dezember wird Annerose Lessing nach 20 Jahren im Rahmen eines Konzertes verabschiedet.

04.12.2018