Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Einbruch in die Sparkasse in Grevesmühlen
Lokales Nordwestmecklenburg Einbruch in die Sparkasse in Grevesmühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 08.02.2016
Die Sparkassen-Filiale in Grevesmühlen.
Anzeige
Grevesmühlen

Unbekannte haben versucht, in die Sparkasse in Grevesmühlen einzudringen. Wie die Polizei mitteilte, wurden entsprechende Spuren am Gebäude entdeckt und gesichert. „Unklar ist, ob die Täter gestört wurden oder von allein aufgegeben haben“, so Nancy Schönenburg, Sprecherin der Polizeiinspektion in Wismar. „Fest steht, dass es ihnen nicht gelungen ist, in die Bereiche des Gebäudes zu gelangen, in denen Geld gelagert wird.“

Das bestätigt auch Mario Löscher vom Vorstand der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest. „Die Täter sind durch ein Fenster in ein Büro eingedrungen. Dort waren alle Tische und Schränke verschlossen, außerdem gibt es in diesen Räumen keine Wertsachen“, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende. „Uns ist schleierhaft, was die Täter dort gesucht haben. Es wurde nichts aufgebrochen und auch nichts entwendet. Und weiter als bis in dieses Büro sind die Täter auch nicht gekommen.“ Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 1000 Euro und beschränkt sich auf das zerstörte Fenster des Sparkassengebäudes. Die Einbruchsspuren wurden umgehend beseitigt.

Michael Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hansestadt will Haushaltsdefizit abbauen: Plus von 30000 Euro pro Jahr erwartet / Zuletzt wurden Entgelte vor fünf Jahren angehoben.

08.02.2016

Beim GCC feierten Gäste aus Wismar, Rehna und Parin mit den Grevesmühlener Karnevalisten.

08.02.2016

In Sketchen erlebten die Feiernden Jesu Geburt, die Inquisition und die Zukunft als Ostseebad.

08.02.2016
Anzeige