Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg „Einige von uns sind echte Reuters-Kinder“
Lokales Nordwestmecklenburg „Einige von uns sind echte Reuters-Kinder“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 20.05.2016

Eigentlich ist der Förderverein der Reuter-Schule schon 16 Jahre alt. Dass sein 15-jähriges Jubiläum erst gestern Nachmittag auf dem Schulhof gefeiert wurde, erklärt Jürgen Bühring – seit diesem Jahr Vereinsvorsitzender – in einer kleinen Ansprache. „Wir haben im vergangenen Jahr, einfach keinen Termin gefunden“, sagt er. Das scheint aber niemanden groß

zu stören. Auch nicht, dass auch an diesem Tag nicht alle Vereinsmitglieder (circa 60) mit dabei sein können. Für die, die gekommen sind, gibt es gleich mal anständig„was auf die Ohren“.

Wie es zu einer Reuter-Schule passt, spielt eine Band, die schon im Namen den Bezug verrät: Reuters Fritzen. Auf Plattdeutsch singen sie und vom Angeln und erfreuen damit nicht nur Schulleiterin Andrea Kodanek, ihren Stellvertreter Ralf Bendiks, die anwesenden Vereinsmitglieder, den Bauamtsleiter der Stadt, Lars Prahler, sondern unter anderem auch die ehemalige Schulleiterin Gisela Freyer.

„Wir haben uns damals im Kollegenkreis gedacht“, so Freyer, „dass es gut wäre einen Förderverein zu gründen. Dann haben sich Eltern gefunden und das hat uns gefreut.“ Sie ist stolz, dass der Verein im Laufe der Jahre gewachsen ist und so vieles angestoßen hat.

Stolz ist auch Jürgen Bühring, unter anderem auf das Schulgartenprojekt, auch auf die Schulwegbegleitung, die der Verein möglich gemacht hat. „Wir sind in der guten Lage“, erklärt Bühring, so viel tatkräftige Unterstützung auch von Firmen aus Grevesmühlen zu haben.“ Er nennt unter anderem die Firmen Huschke und Ingwersen, auch Almatec.

Bühring selbst ist seit 2002 mit dabei. Damals wurde sein Sohn in die Reuter-Schule eingeschult. Der ist längst raus, aber Bühring ist geblieben. „Wechsel gibt es immer“, sagt er. „Eltern gehen und kommen neu dazu. Manche bleiben, weil sie sich der Schule verbunden fühlen. Einige von uns sind echte Reuters-Kinder.“ Bedeutet, sie sind selbst schon in die Schule gegangen. Dazu gehören Jürgen Bühring und Jan Huschke. Geblieben sind auch die Gründungsmitglieder Marlies Kommke, Birgit Retzlaff und Claus Adamoschek. Auch sie sind mit dabei während der kleinen Jubiläumsfeier unter freiem Himmel. Lauschen Reuters Fritzen und der Musik von DJ Ralf Grote, essen und trinken und sprechen von damals, heute und morgen.

Annett Meinke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autocross begeistert zahlreiche Zuschauer / Aus Nordwestmecklenburg sind zwei Teams mit dabei.

20.05.2016

Die insgesamt sechs Rennen der Serie finden in Goldenstädt (7. Mai und 24. September), Waschow (9. April und 10. September) sowie in Tewswoos (23. April und 27.

20.05.2016

Eine 80-Jährige ist in der vergangenen Woche in Grevesmühlen von einem Schäferhund angegriffen und verletzt worden.

20.05.2016
Anzeige