Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Eltern bitten: Ein Auge zudrücken
Lokales Nordwestmecklenburg Eltern bitten: Ein Auge zudrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 02.07.2013
Dassow

Ein Sprecher der Elternvertreter kritisierte deutlich Mitarbeiter des Ordnungsamtes. „Es wird morgens, wenn Eltern ihre Kleinen zur Kita fahren, sehr intensiv aufgeschrieben“, sagte er.

Die Regelung vor der Kita ist so, dass in den bergauf, direkt auf der Straßenseite der Kita liegenden Parktaschen gehalten werden darf. Gegenüber, die Lübecker Straße bergab, gilt ein Halteverbot.

Der Elternvertreter schilderte ein drastisches Beispiel: „Eine Mutter fuhr die Straße hoch und fand keine Lücke in den Parktaschen. Sie wendete und stellte ihr Auto kurz im Halteverbot gegenüber ab.

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes, der in einer der Parktaschen parkte, stieg aus, heftete den Strafzettel an und setzte sich wieder in sein Auto.“ Die Elternvertreter kritisieren hauptsächlich, dass der Ordnungsamtsmitarbeiter den Parkplatz belegte, den die Mutter hätte nutzen können. Sie fordern von Dassows Politikern aber auch, über das Landesverkehrsamt eine andere zeitliche Regelung für das Halteverbot in der Lübecker Straße zu finden.

mab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der erfolgreichen Premiere des Firmenpokalschießens der Grevesmühlener Schützenzunft im vergangenen Jahr, gibt es am Freitag, 16. August, ab 17 Uhr eine Neuauflage der Veranstaltung.

02.07.2013

In Dassow sind die bescheidenen Grabstellen in einer nur spärlich gepflegten Ecke angelegt.

02.07.2013

ÜAZ übernimmt die Versorgung der Schüler am Grevesmühlener Gymnasium.

02.07.2013