Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Eltern und Kommune wollen Spielplatz gemeinsam aufwerten
Lokales Nordwestmecklenburg Eltern und Kommune wollen Spielplatz gemeinsam aufwerten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 19.10.2016
Sylvia Radtke (l.) sprach mit Eltern und Kindern in Hof Reppenhagen über die Ausstattung des Spielplatzes.

In der Gemeinde Damshagen hat man gute Erfahrungen damit gemacht, Spielplätze gemeinsam mit Eltern und Kindern aus dem direkten Umfeld zu planen. Nachdem im Ortsteil Hof Reppenhagen eine Spielplatzfläche auf Forderung des Tüv eingezäunt und notdürftig mit Tischtennisplatte, Basketballkorb und zwei rostigen Fußballtoren ausgestattet worden war, hatte sich in der Gemeindevertretersitzung vergangene Woche Unmut über die Fläche geregt (die LN berichteten).

Anwohnertreff in Hof Reppenhagen / Väter und Mütter wollen Sandkiste sowie eine Bank selbst bauen und sind auf Fördermittelsuche.

Was die Anschaffung neuer Geräte angeht, werden wir uns erst im Frühjahr damit beschäftigen können.“ Sylvia Radtke (SPD)

Ein Treffen der Eltern und Kinder aus Hof Reppenhagen mit der Gemeindevertreterin und Sozialausschussvorsitzenden Sylvia Radtke (SPD) am Dienstagabend beruhigte die Gemüter dann wieder. So hatte Radtke den Eltern erklärt, dass sie für Vorschläge zu einer weiteren Gestaltung des Spielplatzes offen sei, die Gemeinde aber nur wenig Geld ausgeben könne. Antje Jahnke (46), die sich bei der Gemeindevertretung beschwert hatte, hatte sich inzwischen bei der Raiffeisenbank nach Fördermitteln erkundigt. „Dort wird aber im April erst wieder Geld vergeben. Aber ich habe auch eine Anfrage an die Bingo-Lotterie geschickt“, sagte sie am Spielplatz. Etwas Geld wird nämlich bestimmt benötigt, um die eingezäunte Fläche an der Lindenstraße zu einem richtigen Spielplatz zu machen. Die Kinder – 15 Mädchen und Jungen leben in Hof Reppenhagen – haben genaue Vorstellungen: Eine Schaukel mit Kletterturm, eine Sandkiste, vielleicht ein Fahrradständer und eine Hütte oder ein Dach zum Unterstellen wünschen sie sich. Außerdem müsste eine kleine Fläche vor dem Basketballkorb gepflastert werden und die Eltern möchten eine Bank. Die würde Georg Heilmann, dessen Söhne den Spielplatz auch nutzen möchten, selbst bauen. Auch Pflastersteine, die eventuell bei Arbeiten an der Alten Schmiede in Damshagen übrig bleiben, würde er für die Prellfläche des Basketballkorbs nach Hof Reppenhagen transportieren und mit anderen Vätern verlegen. Auch eine Sandkiste würden die Eltern selbst bauen. „Für einiges kann die Gemeinde sicher Material stellen, wenn Sie die Arbeiten erbringen wollen. Was die Anschaffung neuer Geräte angeht, werden wir uns aber erst im Frühjahr damit beschäftigen können“, sagte Sylvia Radtke.

Nachdem nun aber bekannt, ist, was sich die Anwohner in Hof Reppenhagen wünschen, will Ilona Richter vom Amt Klützer Winkel sich erkundigen, welchen Veränderungen der Tüv zustimmt. Dazu gehört unter anderem eine Bepflanzung des Stahlmattenzauns.

Als erste Veränderung trugen die Eltern mit dem Gemeindevertreter und Bauausschussvorsitzenden Willi Heidmann (SPD) die angerosteten Fußballtore von der Spielplatzfläche. „Sie nehmen nur Platz weg und sehen nicht gut aus. Wenn die Kinder bolzen wollen, machen sie das auch ohne diese Tore“, sagte Heidmann, der die Bereitschaft der Eltern zur Mitarbeit lobte.

Malte Behnk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Post auf Facebook sorgte Felix von Jascheroff – im Fernsehen als John Bachmann aus der RTL-Vorabendserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannt, in Grevesmühlen ...

19.10.2016

1508 waren zu Schwerin, Lübz, Plau, Grevesmühlen und Stargard fürstliche Weinberge in vollem Gange.

19.10.2016

Wildschweine sorgen seit zwei Wochen an der Autobahn 20 zwischen dem Kreuz Wismar und der Abfahrt Wismar Mitte für Unruhe.

19.10.2016
Anzeige