Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Enkeltrick: 85-Jährige ruft die Polizei
Lokales Nordwestmecklenburg Enkeltrick: 85-Jährige ruft die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 24.06.2013

l. Er gab sich als ein entfernter Verwandter aus und wollte bei der Frau 500 Euro hinterlegen, da ein Freund ein Auto kaufen wollte. Dabei sollte die Frau das Geld aber bitte dort hinlegen, wo sie auch ihr eigenes Geld zu liegen hat, damit sie nicht vergisst, wo es ist. Daraufhin wimmelte diese den Tatverdächtigen ab. Sie meldete den Vorfall der Polizei.

Wie die Polizei mitteilt, versucht bei einem solchen Fall die tatverdächtige Person an das Versteck des Geldes zu kommen. Wird ihm dieses Versteck gezeigt, wird der Täter versuchen, sein Opfer abzulenken und dann das Geld zu stehlen. „Lassen Sie keine unbekannten Personen in ihre Wohnung. Wenn sie Zweifel haben, wenden sie sich an ihre Polizei.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Ostseebad Boltenhagen, die Kurverwaltung, das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Grevesmühlen und das Seehotel „Großherzog von Mecklenburg“ rufen zu einer gemeinsamen Spendenaktion am Freitag, 28. Juni, auf.

24.06.2013

Elf Bands aus Norddeutschland treten beim Festival am Schweriner See auf.

24.06.2013

Mehr als 300 Zuschauer beim Thandorfer Teichfest. Nicht alle Teams bleiben beim Schubkarren-Rennen trocken.

24.06.2013
Anzeige