Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Erneut: Einbruch in Boltenhagen
Lokales Nordwestmecklenburg Erneut: Einbruch in Boltenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 25.07.2017

Schon wieder haben Einbrecher im Ostseebad Boltenhagen zugeschlagen. Nachdem in der vergangenen Woche eine Bäckereifiliale das Ziel von bislang unbekannten Tätern war, meldet die Polizei zwei neue Fälle. In der Nacht zu Dienstag brachen die Täter in zwei Geschäfte in Boltenhagen ein und entwendeten Bargeld, heißt es von Seiten der Polizei. Die Geschäfte, eins in der Mittelpromenade und das andere in der Klützer Straße, liegen keine 500 Meter auseinander, sodass ein Tatzusammenhang wahrscheinlich sei. Gewaltsam verschafften sich der oder die Täter Zugang zum Objekt und entwendeten Tageseinnahmen. Der Kriminaldauerdienst aus Wismar sowie Kriminaltechniker aus Grevesmühlen sicherten am Tatort Spuren und übernahmen die Ermittlungsarbeit. Hinweise zu dem oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Grevesmühlen unter 03881/7200, die Polizeistation in Boltenhagen unter 038825/24424 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Welches Buch lesen Sie gerade? „Höllenritt Wahlkampf“ von Frank Stauss. Der Autor war mal bei uns in der Bundestagsfraktion zu Gast. Seine Außenwahrnehmung von uns war sehr interessant.

25.07.2017

Die Evangelische Inklusive Schule „An der Maurine“ in Schönberg hat ihre Absolventen verabschiedet: 17 Sechstklässler wurden von Mitschülern, Lehrern, Angehörigen ...

25.07.2017

Ein sicherer Listenplatz ist ihm nicht genug. Frank Junge will diesmal direkt in den Bundestag. Wir sprachen mit ihm über Wahlversprechen, die Arbeit in Berlin und eine Partei, die Vertrauen zurückgewinnen muss.

25.07.2017
Anzeige