Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Erste Natur- und Kulturwanderung an ehemaliger Grenze
Lokales Nordwestmecklenburg Erste Natur- und Kulturwanderung an ehemaliger Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 22.03.2016

Der Heimat- und Tourismusverein Dassow und der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer bieten in diesem Jahr vier geführte Wanderungen vom Priwall nach Dassow an: am 14. Mai, 19. August, 24. September und 15. Oktober. Die Wanderungen starten um 9 Uhr auf dem Priwall.

Die geplante Route eines Natur- und Kulturwanderwegs verbindet Schönheiten der Region mit historischen Fakten der deutsch-deutschen Geschichte entlang des heutigen „Grünen Bandes“ und der ehemaligen Staatsgrenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Wie die Initiatoren Ulrike Westphal vom Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer sowie Angela Radtke und Hans Espenschied vom Heimat-und Tourismusverein Dassow ankündigen, wird die Strecke etwa zwölf Kilometer lang sein. Entlang der Route seien einige Haltepunkte festgelegt, an denen die Wanderer Informationen zur Geschichte, zu den Pflanzen und der Vogelwelt rund um den Dassower See bekommen. Gewandert werde in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Grenze, teilweise auf dem früheren Kolonnenweg.

„Eine kleine Mittagspause ist auf dem Grundstück der Familie Voigt in Volkstorf vorgesehen und zum Abschluss der Wanderung bietet der Heimat- und Tourismusverein in der Dassower Heimatstube in der Lübecker Straße Kaffee und Kuchen an“, erläutern die Organisatoren. Die Wanderungen starten nach ihrer Auskunft am Gedenkstein auf dem Priwall nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Die Rückfahrt mit einem Bus sei gegen 16 Uhr vorgesehen. Erforderlich seien eine gute Wanderausstattung und festes Schuhwerk. Für unterwegs werde eigene Rucksackverpflegung empfohlen. „Wer ein Fernglas hat, sollte es unbedingt mit dabei haben, denn am Dassower See gibt es immer allerhand zu sehen und zu beobachten“, erläutern der Heimat- und Tourismusverein und der Landschaftspflegeverein in einer gemeinsamen Presseerklärung. Für Kaffee und Kuchen und die Busfahrt von Dassow zurück zum Priwall seien zehn Euro zu zahlen.

Anmeldung: ☎ 038826/974012, 04502/ 9996465, info@dassow-tourismus.de, nwp@dummersdorfer-ufer.de

Von jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahresfehlbetrag steigt auf eine neue Rekordsumme / Betriebe und Hauseigentümer müssen mehr zahlen.

22.03.2016

Die Künstlerin Ramona Seyfarth aus Neubrandenburg hat am Dienstag den ersten Kunstpreis für Nachwuchskünstler in Mecklenburg-Vorpommern erhalten.

22.03.2016

Ein Flüchtling aus Syrien erzählt im Grenzhus in Schlagsdorf von seinen Erfahrungen.

22.03.2016
Anzeige