Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fahrer hat 2,43 Promille intus
Lokales Nordwestmecklenburg Fahrer hat 2,43 Promille intus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 02.01.2018
Schönberger Land

Um die Mittagszeit rempelte am Neujahrstag ein alkoholisierter Fahrzeugführer auf dem Rastplatz Schönberger Land der Autobahn 20 beim Einparken einen anderen Pkw. Nachdem der 45 Jahre alte Fahrer eines Nissan Qashqai den Tankvorgang beendete, beabsichtigte er, sein Fahrzeug in einer Parklücke abzustellen.

Hierbei stieß er jedoch gegen einen parkenden VW. Als die hinzugerufenen Polizeibeamten die Fahrtüchtigkeit des Unfallverursachers überprüften, ergab ein Atemalkoholvortest 2,43 Promille. Dem Mann aus Löningen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, die nun Aufschluss über die tatsächliche Alkoholisierung zum Unfallzeitpunkt bringen soll. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. Der entstandene Sachschaden wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Ortseingang von Boltenhagen sollen Fläche für den „Park-and-Ride“-Betrieb befestigt werden / Kosten: fast 120000 Euro.

02.01.2018

Damit soll in Mecklenburg das Unfallrisiko vermindert werden.

02.01.2018

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht: Die von der Landesregierung versprochene Reduzierung der Kita-Gebühren in Mecklenburg-Vorpommern um 50 Euro wird ab Januar auch in Grevesmühlen umgesetzt.

02.01.2018
Anzeige