Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fall Rebecca: Einbruch in Wohnung von Mario B.
Lokales Nordwestmecklenburg Fall Rebecca: Einbruch in Wohnung von Mario B.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 08.01.2013
Rostock

Die Wohnung des 28-jährigen Tatverdächtigen Mario B. sei noch als Tatort versiegelt, die kriminaltechnische Untersuchung aber schon abgeschlossen gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Täter zerstörten bei dem Einbruch ein Fenster, durch das sie vermutlich eingestiegen waren. Sie hätten zwei Fernseher, einen Receiver und Boxen gestohlen.

Fall Rebecca: Verdächtiger schweigt zu Vergewaltigungsvorwürfen

Es gebe keine Hinweise darauf, dass die Täter etwas gesucht haben, das im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Festhalten Rebeccas in dieser Wohnung stehe. Möglicherweise habe es sich um Täter aus dem Bekanntenkreis von Mario B. gehandelt, so die Polizeisprecherin, die gewusst haben, dass die Geräte in der Wohnung standen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grevesmühlen – Mutter ist entsetzt: Schmuck aus Kieselsteinen wurde entfernt. Laut Friedhofsordnung sei dies nicht erlaubt.

19.10.2012

Drei Tage nach der Festnahme des mutmaßlichen Peinigers der 17-jährigen Rebecca aus Rostock laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. Allerdings schweigt Mario B. zu den Vorwürfen, er habe Rebecca mehrmals vergewaltigt.

08.01.2013

Im Gespräch mit den LN erklärt die Leiterin des Fachdienstes Jugend, warum der Kinder- und Jugendnotdienst in Wismar nur noch zwei Plätze erhalten soll.

19.10.2012