Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fall Rebecca: Verdächtiger schweigt zu Vergewaltigungsvorwürfen
Lokales Nordwestmecklenburg Fall Rebecca: Verdächtiger schweigt zu Vergewaltigungsvorwürfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.01.2013

Staatsanwalt Martin Fiedler zitiert den 28-jährigen B. mit den Worten: „Dazu mache ich keine Angaben.“ Die Vorwürfe gegen ihn, er habe am frühen Morgen des vergangenen Sonnabends Rebecca auf offener Straße festgehalten, verletzt und sie anschließend in seiner Wohnung eingeschlossen, hatte der Tatverdächtige schon zuvor eingeräumt.

Rebecca hatte sich am Dienstag selbst befreien können, nachdem sie aus dem Fenster der Erdgeschosswohnung am Dierkower Damm gesprungen war.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Gespräch mit den LN erklärt die Leiterin des Fachdienstes Jugend, warum der Kinder- und Jugendnotdienst in Wismar nur noch zwei Plätze erhalten soll.

19.10.2012

Weil die geplante Ausdehnung nach Osten scheiterte, war eine Überarbeitung des Bebauungsplanes nötig.

19.10.2012

Schönberger Ausstellungsbesucher haben in einer Aktion des Musiksommers die unterschiedlichesten Gedanken zur Zeit vor der Wende aufgeschrieben.

19.10.2012
Anzeige