Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Falsche Polizisten sind in Wismar unterwegs
Lokales Nordwestmecklenburg Falsche Polizisten sind in Wismar unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 29.04.2016
Anzeige
Wismar

Zwei Frauen und ein Mann haben sich am Donnerstag in Wismar als Polizisten ausgegeben. Die Kripo ermittelt wegen Amtsanmaßung und sucht Zeugen, die die Täter möglicherweise beobachtet haben. Das Trio klingelte gegen 11 Uhr an einer Wohnungstür in der Rostocker Straße und zeigte einen Polizeiausweis vor. Nachdem die Mieterin die Personen reingelassen hatte, versuchte eine Frau die 28-Jährige an der Tür in ein Gespräch zu verwickeln. Sie ging jedoch sofort den anderen beiden hinterher, sodass das Duo die Räume nicht unbeobachtet betreten konnten. Nach einem kurzen Blick in zwei Zimmer verließ das Trio die Wohnung. Die 28-Jährige schöpfte Verdacht und erstattete Anzeige.

Der Mann ist etwa 45 Jahre alt und hat kurze hellblonde Haare. Er trug eine braune abgetragene Lederjacke und blaue Jeans. Eine Frau wird ebenfalls auf 45 Jahre geschätzt. Ihre blonden Haare waren hochgesteckt. Die andere Frau soll etwa 20 Jahre alt sein. Sie hat schwarze Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Sie trug eine schwarze Legging und einen dunklen Pullover sowie eine große Brille mit dunklem Rahmen.

Hinweise nimmt die Polizei unter ☎ 03841/2030 entgegen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp 400 Schüler beteiligen sich am „Tag der Erneuerbaren Energien“ / Minister Christian Pegel (SPD) eröffnet Aktionstag an der Biogasanlage der Stadtwerke.

29.04.2016

Ilim Timber bildet Lehrlinge in verschiedenen Berufen aus.

29.04.2016

Sozial- und Gleichstellungsministerin Birgit Hesse hat die Mädchen in Mecklenburg-Vorpommern aufgerufen, sich bei der Berufswahl für alle Möglichkeiten zu interessieren.

29.04.2016
Anzeige