Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Festwoche: Stadt bedankt sich fürs Engagement
Lokales Nordwestmecklenburg Festwoche: Stadt bedankt sich fürs Engagement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 24.07.2017

„Es ist ganz wichtig, dass das Engagement belohnt wird. Es zeigt, dass es anerkannt wird“, meinte Grevesmühlens Stadtpräsident Dr. Udo Brockmann (CDU, 77) inmitten mehrerer Vereine und insgesamt etwa 45 Personen. Diese hatte die Stadt zu einem gemütlichen Beisammensein bei Gegrilltem und Getränken an den Bahnhof eingeladen, um sich bei ihnen für ihr Engagement beim diesjährigen Stadtfest zu bedanken. Bürgermeister Lars Prahler (parteilos) machte den Anfang, indem er Thomas Winter für seinen langjährigen Einsatz als Gestalter der Flyer und Plakate dieses Festes mit einem Präsentkorb ehrte.

Die Stadt hatte Frauen und Männer, die sich bei der Festwoche engagierten, zum gemütlichen Beisammensein eingeladen. FOTOS (3): DH
André Maise von der Arbeitsgruppe Festumzug
Tommy Möller, stellvertretender Wehrführer

„Schön, dass die Leute eine Anerkennung erhalten“, freute sich Tommy Möller (36), der auch den Ort des Essens als gut ausgesucht empfand. Der stellvertretende Wehrführer sah in dem Dankeschön durch die Stadt eine Würdigung der Arbeit der Feuerwehrleute. Diese sicherten das Feuerwerk und in Abstimmung mit dem Bauhof auch den Festumzug ab.

André Maise hatte die Einladung zu diesem Abend ebenfalls gerne angenommen. Seit elf Jahren wirkt der 51-Jährige in der Arbeitsgruppe Festumzug mit, der nach seiner Aussage 2017 größer als je zuvor war. Denn 62 Schilder, für jedes Bild ein Schild, wurden verteilt und bedeuteten einen neuen Rekord. „Auch mit der Disziplin bin ich sehr zufrieden gewesen, Es hat alles reibungslos geklappt“, zog Maise ein positives Resümee. Für das kommende Jahr hat er allerdings eine Bitte: Alle, die mit größeren Fahrzeugen im Festumzug dabei sind, mögen doch etwas rechtzeitiger erscheinen.

Der Termin des Umzugs für 2018 steht bereits fest. Es wird der 9. Juni sein, denn die Stadtfestwoche beginnt im kommenden Jahr am 8. Juni und endet am 17. Juni, wie Grevesmühlens Stadtarchivar und Kulturleiter Alexander Rehwaldt erklärte. Darauf verständigte sich das Festkomitee, das sich unmittelbar vor dem Essen mit den Vereinen zu einer Auswertung des Festes traf. „Wir sind alle hochzufrieden. Die Organisation ist sehr gut gelaufen“, so Rehwaldt. Auch die Kritik einiger Besucher, die sich über die Knöllchen an ihren Fahrzeugen auf dem Sky-Parkplatz beschwerten, habe man aufgenommen und will fürs kommende Jahr eine Lösung finden.

dh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesligist gewann vor 1800 Zuschauern mit 5:1 bei Anker Wismar / Rote Karte für Berlin ohne Folgen.

24.07.2017

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion der Hansestadt setzt sich dafür ein, dass Motorradfahrer am Markt parken können.

24.07.2017

Bestand der exotischen Tiere in Mecklenburg-Vorpommern wächst.

24.07.2017
Anzeige