Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Feuerwehr bittet Bürger um Hilfe
Lokales Nordwestmecklenburg Feuerwehr bittet Bürger um Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 07.01.2016
Nico Soll (35, l.) führt die Freiwillige Feuerwehr in Palingen. Ulf Mecklenburg (45) vertritt ihn. Quelle: Jürgen Lenz

Mit der Bitte um Unterstützung richtet sich die Feuerwehr in Palingen an die Bürger. „Es fehlen Frauen und Männer für die Einsatzabteilung“, warnt Ortswehrführer Nico Soll (35) in einem Schreiben der Brandschützer, die auf eine 117-jährige Geschichte ihrer Gemeinschaft zurückblicken können.

Vor vielen Jahren ließen sich Palingens Brandschützer in voller Mannschaftsstärke fotografieren. Das Foto hängt im Gerätehaus. Doch zurzeit ist die Einsatzabteilung deutlich kleiner. „Momentan sind wir zwölf“, so Nico Soll. 2015 zog ein aktives Mitglied weg, eins verstarb. „Jetzt wird es brenzlig“, sagt der Leiter der Wehr, die mit den derzeitigen Schwierigkeiten offensiv umgeht, um die Herausforderung zu bewältigen.

Sein Stellvertreter Ulf Mecklenburg (45) ist aber zuversichtlich: „Es ist noch Potenzial im Dorf.“ Das zeige sich auch in der Tatsache, dass in diesem Jahr zwei Jugendliche in die Einsatzabteilung wechseln werden. Die Freiwillige Feuerwehr wäre dann nahe am Soll von 15 Aktiven.

Nun laden die Feuerwehrleute zur Infoveranstaltung ein, um neue Mitglieder zu gewinnen. Morgen von 10 bis 12 Uhr öffnet die Wehr ihre Türen. Sie bittet die Palinger: „Kommt und informiert euch!“

Treffpunkt ist die Fahrzeughalle, Hauptstraße 18. Nico Soll ergänzt: „Man kann auch zu Beginn jedes Dienstes kommen.“ Der Dienstplan hängt am Gerätehaus.

Was bietet der Dienst neben der Gewissheit, Gutes für andere Menschen zu tun? Nico Soll erzählt: „Die Kameradschaft natürlich. Wir halten zusammen. Einer hilft dem Anderen.“ Auch engagiere sich die Freiwillige Feuerwehr für Veranstaltungen und Müllsammelaktionen im Dorf. Wofür sie aber vor allem Unterstützung brauchen, machen die Brandschützer in ihrem Schreiben klar: „Um auch in der Zukunft den Bürgern in Palingen schnell aus einer Notlage helfen zu können.“ Für diejenigen, die sich einen Dienst in der Einsatzabteilung nicht vorstellen können, gebe es spannende Aufgaben im Förderverein oder in der Jugendwehr mit ihren neun Jungs und fünf Mädchen, heißt es in dem Aufruf.

Kontakt zu Wehrführer Nico Soll: ☎ 0173/6112127 oder per E-Mail unter nicosoll@web.de.

Brandschutz in Palingen hat lange Tradition
Die älteste Freiwillige Feuerwehr in der Gemeinde Lüdersdorf ist die in Palingen. Einwohner des Dorfes gründeten sie am 2. April 1899. 1900 folgten Männer in Herrnburg und Lüdersdorf dem Vorbild, 1926 gründete sich die Freiwillige Feuerwehr in Schattin, 1954 die in Neuleben/Boitin-Resdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Palingen löste sich nach einigen Jahren auf, gründete sich später jedoch wieder.



Im Schönberger Land ist die Freiwillige Feuerwehr in Selmsdorf die älteste. Männer riefen sie am 8. Januar des Jahres 1899 ins Leben. Am 16. November 1903 folgte Dassow, am 13. März 1925 Schönberg.

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pastorin Hanna Blumenschein verlässt die Kirchengemeinde Roggenstorf, um zukünftig in Schlagsdorf ihren Dienst zu tun.

07.01.2016

Wismar. Am Mittwoch hat die Polizei auf der A 20 eine groß angelegte Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

07.01.2016

Die Feuerwehr in Dassow war 2015 besonders gefragt. Sie rückte 113-mal aus, um Bürgern in Stadt und Umgebung zu helfen, so die Bilanz der Brandschützer.

07.01.2016
Anzeige