Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Fit und gesund zur Hanseschau Wismar
Lokales Nordwestmecklenburg Fit und gesund zur Hanseschau Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 03.03.2018

Die 28. Hanseschau öffnet am kommenden Donnerstag ihre Tore. Auf dem Festplatz am Bürgerpark präsentieren sich rund 270 Aussteller auf rund 12

Hamidulla Hamidi (26) von der Firma Oliven-Ulli aus Wallenhorst. Diese ist Stammgast auf der Hanseschau. Quelle: Foto: F. Söllner

000 Quadratmetern. Neun Hallen geben Raum, um Angebote aus den Bereichen Bauen, Renovieren und Einrichten, Beauty, Wellness und Mobilität vorzustellen. Eines der Sonderthemen heißt „Fit und gesund“.

„Wir freuen uns, dass in unserer Kreisstadt die größte Verbrauchermesse in Norddeutschland stattfindet. Sie ist das Schaufenster der Region. Regionale Unternehmen und Anbieter zeigen, was wir hier zu bieten haben“, sagt Landrätin Kerstin Weiss. Der Landkreis Nordwestmecklenburg – von Anfang an dabei – gibt seinem Stand einen maritimen Charakter, verrät Christine Stellmacher. Die Tourismusbeauftragte wird den diesjährigen Ostseeurlaub-Katalog und den Veranstaltungskalender unter die Besucher bringen. „Wir laden sie auch zu einem Würfelpuzzle, 3D-Fernsehen aus dem Jahr 1950 und einem Quizrad ein.“ Als Partner mit am Stand ist das Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg, das über seine pädagogische Arbeit informieren will.

Eine für den Gast erlebbare Präsentation hat auch der Kreisjugendring vorbereitet. An seinem Stand „Demokratisch“ stellen sich unter anderem das Wismarer Kinder- und Jugendparlament (Kijupa), der Jugendrat und die Waterkant-Agentur vor. „Durch verschiedene Aktionen wie die Ruderchallenge wollen wir Spenden für unsere Jugendprojekte einwerben“, kündigt Britta Wiese an.

Unter dem Thema „Fit und gesund“ werden Experten vom Sana Hanse-Klinikum Wismar, DRK-Krankenhaus Grevesmühlen und von Krankenkassen Vorträge halten, Besuchern praktische Tipps geben und auf ihre Fragen antworten. „Wir richten in Halle 9 extra einen Raum ein, in dem sie an allen vier Messetagen vier bis sechs Vorträge zu gesunder Lebensweise und medizinischer Vorsorge in Ruhe hören können“, so Burkhard Golla, Projektleiter beim Veranstalter.

Ein weiterer Themenzweig ist die Ausbildung im Handwerk. „Wir sind dankbar für das Angebot, Handwerksberufe und Ausbildungsplätze vorzustellen“, sagt Antje Lange, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Nordwestmecklenburg. „Dabei setzen wir auch auf das Erleben.“ Soll heißen, die jungen Hanseschau-Besucher werden Verschiedenes ausprobieren können. „Wir hoffen, dass wir möglichst viele Jugendliche begrüßen können.“

Zum vierten Mal werden sich rund 40 Vereine und Verbände auf der Ehrenamtsmesse vorstellen. Sie findet erneut am Wochenende in Halle 1 statt.

Kostenloser Busshuttle

250 Pkw-Stellplätze stehen am Messegelände zur Verfügung, sind aber meist ab 10.30 Uhr besetzt. Zig Parksünden wurden im vergangenen Jahr geahndet.Bequem ist die Messe mit dem kostenlosen Shuttle zu erreichen. Ab 9.30 Uhr fährt ein Bus alle 20 Minuten vom Parkplatz im Gewerbegebiet Dammhusen zum Messegelände. Der Parkplatz ist aus allen Richtungen ausgeschildert. Pro Tour kommen etwa 30 Besucher mit.

Geöffnet ist die Hanseschau täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sieben, ermäßigt sechs, für 13- bis 17-Jährige drei Euro. Für Kinder ist er frei.

Haike Werfel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Landkreis bietet Haushaltsgeräte und Möbel aus kommunalen Wohnungen an.

03.03.2018

Vorgestern war der „Weltgebetstag“. Seit 130 Jahren wird von Frauen zu einem weltweiten Gebet eingeladen.

03.03.2018

Eiszapfen – die gibt es als Radieschen, Speiseeis und bei frostigen Temperaturen natürlich an vielen Dachrinnen. Doch nicht nur da kann man die glitzernden Spitzen zurzeit sehen – auch an vielen Autos.

03.03.2018
Anzeige